Lombardi und Engels: Facebook-Liebesbrief ans Baby

+
Sarah Engels und Pietro Lombardi halten fest zusammen. Foto: Britta Pedersen

Köln (dpa) - Nach den Problemen bei der Geburt des gemeinsamen Sohnes hat sich das singende Casting-Paar Pietro Lombardi und Sarah Engels erstmals an seine Fans gewandt.

"Alessio Elias unser kleiner Held" sei "tapfer und stark", schrieben die beiden am Montag auf Lombardis Facebook-Account. "Wir hätten ihm von ganzem Herzen einen schöneren Start ins Leben gewünscht", erklärt das Paar. Es hatte sich 2011 bei der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" kennen- und lieben gelernt.

Es sei eine der härtesten Prüfungen gewesen, die man im Leben haben könne. "Und trotzdem haben wir als kleine Familie in dieser schweren Zeit zusammen gehalten und gebetet das alles gut wird und sein Schutzengel bei ihm ist."

Stolz seien sie und glücklich, schreiben Engels (22) und Lombardi (23) im Facebook-Liebesbrief an ihr Kind weiter, bevor sie sich bei ihren Fans für deren Verständnis bedanken. Beide hatten sich zurückgezogen, seit im Rahmen einer Routineuntersuchung des Kindes in einem Kölner Krankenhaus Unregelmäßigkeiten festgestellt worden waren.

Vom Fernsehsender RTL II hatte sich das Casting-Paar durch die Schwangerschaft begleiten lassen. 2013 hatte das Paar geheiratet.

Facebook-Account

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Slip-Foto: „Malle-Jens“ stellt Brüste seiner Frau zur Schau - so reagieren die Fans
Nach Slip-Foto: „Malle-Jens“ stellt Brüste seiner Frau zur Schau - so reagieren die Fans
Emily Ratajkowski postet Selfie - und im Spiegel ist viel Haut zu sehen
Emily Ratajkowski postet Selfie - und im Spiegel ist viel Haut zu sehen
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail
US-Rapper (20) auf offener Straße erschossen - Stars trauern um ihn
US-Rapper (20) auf offener Straße erschossen - Stars trauern um ihn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.