Twitter-Post

Lorde beklagt sich über Promi-Reporter

+
Lorde hat sich über das Promiportal "E!Online" lustige gemacht.

Los Angeles - Die neuseeländische Sängerin Lorde reagiert sauer, wenn Medien versuchen, ihr Privatleben auszuforschen.

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter schrieb die 17-Jährige, die mit ihrem Hit „Royals“ weltweit bekannt wurde, am Sonntag: „Du gehörst zu den Großen, wenn die Deppen von e denken, man heiratet, wenn man Ringe trägt.“ Mit „e“ meinte Lorde die Mitarbeiter des Promiportals „E!Online“. Diese hatten ihren Freund James Lowe in einer Mail gefragt, ob er mit der Sängerin verlobt sei, da die mit einem Diamantring gesehen worden sei. Ein Fan schrieb der Grammy-Preisträgerin auf Twitter, sie solle doch „aus Spaß“ Ring Pops tragen, das sind Plastik-Ringe, auf denen als Schmuckstein ein Bonbon prangt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Rätsel um Todesursache von Avicii: Familie deutet Suizid an
Rätsel um Todesursache von Avicii: Familie deutet Suizid an
Florian Silbereisen postet Gruppenbild mit Helene - erkennen Sie die Schlagerqueen? 
Florian Silbereisen postet Gruppenbild mit Helene - erkennen Sie die Schlagerqueen? 
Helene Fischer: Seltsame Schmuddelfotos im Internet aufgetaucht - Fans geschockt
Helene Fischer: Seltsame Schmuddelfotos im Internet aufgetaucht - Fans geschockt
Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus

Kommentare