Fettnäpfchen

„Love Island“: Janniks Anfängerfehler wird ihm zum Verhängnis

„Love Island“-Kandidat Jannik blickt in die Kamera
+
„Love Island“-Kandidat Jannik lässt in der Liebesvilla nichts anbrennen

Jannik wollte bei „Love Island“ alles. Doch ob aus Naivität oder Überambition, ein Anfängerfehler kommt ihn teuer zu stehen.

Mallorca – Schon in der zweiten Folge der aktuellen „Love Island“*-Staffel flossen die ersten bitteren Tränen. Andrina war die Leidtragende, Jannik der Grund. Dabei hätte der Stadtbahnfahrer aus Köln Andrinas emotionalen Ausbruch verhindern können, hätte er nicht zu hoch gepokert und mit einem zu hohen Einsatz gespielt. Dabei hielt er sich nicht an ungeschriebene Regeln der Liebe und hätte sich mit einem kapitalen Anfängerfehler selbst ins Aus katapultiert.
Mit welchem naiven Macho-Fehler Jannik Andrina zum Weinen brachte und sich beinahe selbst die rote Karte gab, verrät 24hamburg.de*.

Janniks Verhalten lenkte das Augenmerk der Zuschauer auch auf Granate Lena. Die Blondine macht vor allem deswegen von sich Reden, weil sie noch wenige Monate der Dating-Show verlobt war. Was hält ihr Ex Robin von Lenas TV-Männersuche* und schaut er „Love Island“ dieses Jahr überhaupt? Sylvie Meis glänzte überraschenderweise mit Abwesenheit in der zweiten Episode, was mit ihrem peinlichen Sturz in der vorhergehenden Episode* zutun haben könnte. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare