’Love Island’-Drama

Pietro Lombardi über ‚Love Island‘-Henrik: „Der ist gefährlich“

Pietro Lombardi steht auf der Bühne und trägt ein orangenes T-Shirt, dunkelgrauen Schal und ein Käppi
+
Pietro Lombardi beäugt Henirk skeptisch

Der ’DSDS’-Star teilt gegen ’Love Island’-Kandidat Henrik aus und nennt den Politiker-Enkel „gefährlich“ für die Frauen. Ob Pietro mit seiner Prognose recht hat?

  • Seit Montag (31.08.2020) läuft die vierte Staffel der Datingshow ’Love Island’ auf RTL. Besonders ein Kandidat zieht von Anfang an viel Aufmerksamkeit auf sich.
  • Jana Ina hat sich mit dem Coronavirus infiziert und kann die Show daher nicht weiter moderieren. Die 43-Jährige unterhält ihre Fans trotzdem weiter in einem Instagram-Livestream.
  • Dort sprach sie mit Pietro Lombardi (28) über den ’Love Island’-Kandidaten Henrik. Der ’DSDS’-Sänger glaubt, dass der Politiker-Enkel ein richtiger Herzensbrecher sein könnte.

Köln – Der Sänger Pietro Lombardi (28) nennt Kandidat Henrik in seinem Livestream „gefährlich“. Seit dem 31.08.2020 läuft die vierte Staffel von ’Love Island’, die Villa befindet sich in Mallorca. Bei der Dating-Show sollen die Kandidaten Pärchen bilden, die Zuschauer voten im Finale für ihr Lieblingspaar. Die beiden Gewinner können 50.000 Euro abstauben. Seit Beginn der Staffel gab es bereits viel Wirbel um einen männlichen Single-Kandidaten: Der 23-Jährige Student Henrik. Denn dieser ist nicht nur sehr selbstbewusst, sondern prahlte direkt in der ersten Folge mit seinem bekannten Großvater. Henrik ist nämlich der Enkel von dem ehemaligen CDU-Politiker Stoltenberg, der eine Zeit lang der Verteidigungs- und Finanzminister war.

Im Verlauf der ersten Folge erzählte der Polit-Spross stolz, dass er in einem Internat aufgewachsen ist und viele Milliardäre kennt. Er hat aber auch noch etwas zu beichten, denn Henrik gab vor der Kandidatin Aurelia zu, dass er noch nie verliebt war. Twitter-User lästerten bereits ausgiebig über den Frauenheld. Eine Userin schreibt, dass Henrik sich wohl noch nie verliebt hat, da er schon Hals über Kopf in sich selber verliebt ist – autsch! Bei den ’Love Island’-Frauen kommt der Student allerdings gut an, anders als andere Männer in der Villa.

Moderatorin Jana Ina hat Corona

’Love Island’ wird eigentlich von Jana Ina Zarella (43) moderiert, doch die musste sich in Quarantäne begeben, da sie sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Die Backstage-Moderatorin Cathy Hummels (32) springt jetzt ein. In den Werbepausen unterhält Jana Ina ihre Fans auf Instagram trotzdem mit ’Love Island’-Beiträgen, und das mit keinem anderen als Pietro Lombardi.

In einem Livestream sprachen die beiden jetzt über den Kandidaten Henrik, denn der Sänger hat große Bedenken, wenn es um den 23-Jährigen geht. Er verriet, dass Henrik zwar gut aussieht, aber „gefährlich“ ist. Pietro geht sogar noch weiter und warnt, dass er in der Staffel noch viele Frauen verletzen wird. Bereits in der zweiten Folge knutschte der Student mit Kandidatin Aurelia, Henrik lässt also nichts anbrennen. Ob Pietro mit seiner Prognose recht behält, werden ’Love Island’-Fans in den nächsten Folgen wahrscheinlich schnell herausfinden. Und es sieht ganz danach aus, denn Granate Aurelia hat schon bittere Tränen vergossen. Die könnte es vielleicht auch bald bei zwei anderen Kandidaten geben, denn ein Couple musste gerade die erste Beziehungs-Krise durchmachen. Unterdessen gibt es bei „Love Island“ Mega-Zoff: Henrik geht auf Luca los und Aurelia ist empört.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare