So geht es der 24-Jährigen

Papa Til bestätigt: Luna Schweiger in heftigen Auto-Crash in Berlin verwickelt

Luna mit Vater Til Schweiger.
+
Luna mit Vater Til Schweiger.

Das Wochenende beginnt für Til Schweiger mit einem Schock: Seine Tochter Luna hatte einen Unfall. Wie es dazu kam, weiß er nicht.

Berlin - Til Schweigers Tochter Luna hatte einen Auto-Unfall. Der Schauspieler bestätigte gegenüber Bild.de, dass seine 24-jährige Tochter am Samstagmorgen in einen Unfall verwickelt war. „Ja, Luna hatte einen Unfall“, sagte der Schauspieler, „sie liegt aber nicht im Krankenhaus. Wir haben kurz telefoniert. Es geht ihr den Umständen entsprechend gut. Sie hat Schmerzen in der Schulter, glaubt, dass sie sich das Schlüsselbein gebrochen hat.“

Luna Schweiger hatte einen Auto-Unfall - Papa Til berichtet, wie es der 24-jährigen geht

Wie Bild.de berichtet, kam das Auto, in dem auch Luna Schweiger saß, in Berlin-Schöneberg von der Fahrbahn und prallte gegen einen Pfahl am Straßenrand. Insgesamt sollen drei Personen im Wagen gewesen ein. Das Fahrzeug wurde durch den Aufprall vor allem an der Front beschädigt. Der Pfeiler kippte um. Warum es zu dem Unglück kam, ist noch unbekannt, auch Til Schweiger kennt keine Details: „Wie es dazu gekommen ist, weiß ich auch nicht. Er ist wohl aus der Kurve rausgeflogen. Mehr kann ich dazu im Moment nicht sagen.“

Weiter berichtete Schweiger, seine Tochter fühle sich durch den Unfall an einen Reitunfall erinnert. „Sie sagt, es fühlt sich genauso an wie damals, als sie vom Pferd gefallen ist und sich das Schlüsselbein gebrochen hatte. Aber es geht wohl allen gut. Sie sagt, die gute Nachricht ist: Es ist keiner ernsthaft verletzt.“

Vor kurzem trat Til Schweiger mit seinem neuesten Schnappschuss eine Twitter-Debatte los. (lb)

Auch interessant

Kommentare