Dank Mental-Training war der Bub bei „Wetten, dass..?“ so stark / Die tz sprach mit dem Wettkönig

Maiko und die zweite Kraft

Erfurt - Paris Hilton, Udo Lindenberg, die Ochsenknecht-Söhne – Wetten, dass..? war wieder mit Stars gespickt. Held war aber ein 12-Jähriger.

Paris Hilton, Udo Lindenberg, die Ochsenknecht-Söhne – Wetten, dass..? war wieder mit Stars gespickt. Doch ein Zwölfjähriger hat am Samstag allen die Show gestohlen: Maiko Kiesewetter warf Dart-Pfeile gegen eine Holzwand und kletterte dann an den Pfeilen hinauf. „Ich will mal Stuntman werden!“, hatte der kesse Hamburger erklärt. Nach seiner Wette war den fast zwölf Millionen Zuschauern klar: Dieser Bub hat das Zeug dazu!

„Maiko ist ein riesiges Talent“, sagte sein Trainer Joe Alexander gestern zur tz. Der Hamburger Stunt-Künstler war 2007 selbst Kandidat bei Wetten, dass..?, wo er mit verbundenen Augen Pfeile fing, die auf ihn abgeschossen wurden; seit einem Jahr ist Alexander Trainer von Maiko an der Stuntfighter-Academy. „Maiko besucht bei uns Kurse in Bühnenkampf und Schwertkampf. Da er auch gerne klettert, kamen wir irgendwann auf die Idee mit den Dartpfeilen an der Kletterwand. Alle Experten haben vorher gesagt, ein Zwölfjähriger hätte überhaupt nicht die Kraft, die Pfeile fest genug zu schleudern. Doch mit mentaler Stärke hat er es geschafft.“

Mehr als 50 Pfeile hat Maiko in der Show geworfen, jeder davon rund 20 Gramm schwer. Bei jedem Wurf ließ er einen Kampfschrei los. „Wir haben ihm gesagt, er solle seine ganze Wut in jeden Wurf stecken“, erklärt Alexander. „Die ZDF-Redaktion fragte, ob es auch ohne die Schreie ginge. Doch als wir das in den Proben versucht haben, fehlte Maiko prompt die nötige Power.“

Zu Maikos Mental-Training gehörte neben den Wut-Würfen, dass er lernte, „die zweite Kraft“ zu mobilisieren. Sie ermöglichte es dem Buben in der Show, nach einigen Fehlversuchen doch noch die Wand emporzuklettern. Einer von Maikos Trainern leistete ihm auf der Wett-Bühne moralische Hilfestellung.

Demnächst absolviert Maiko an der Stunt-Academy seine erste Prüfung. Zunächst jedoch, so betont Joe Alexander, müsse der Bub sich wieder um die richtige Schule kümmern: „Er hat sich zuletzt so auf Wetten, dass..? konzentriert – da sind die Hausaufgaben etwas zu kurz gekommen…“

Da jedoch die Kinderwette immer außer Konkurrenz läuft, wurde ein anderer Bursche Wettkönig: Markus Seiler (17) aus Oberhausen konnte zwischen seinen Schulterblättern Dosen zerquetschen. „Vor drei Jahren haben mein Cousin und ich festgestellt, dass wir unsere Schulterblätter fast elf Zentimeter herausstrecken können“, sagte Markus gestern zur tz. „Mein Arzt sagt, das macht nichts.“

IW.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Emily Ratajkowski besucht Basketball-Match - ihr „Shirt“ lässt kaum Raum für Fantasie
Emily Ratajkowski besucht Basketball-Match - ihr „Shirt“ lässt kaum Raum für Fantasie
Berghain-Türsteher Sven Marquardt verrät, wie man in den Club kommt
Berghain-Türsteher Sven Marquardt verrät, wie man in den Club kommt
Micaela Schäfer: Skandal-Auftritt bei Abiball - Schulbehörde völlig entsetzt 
Micaela Schäfer: Skandal-Auftritt bei Abiball - Schulbehörde völlig entsetzt 
Vanessa Mai zeigt sich freizügig im Wasser - Ihre Fans können nur an eins denken
Vanessa Mai zeigt sich freizügig im Wasser - Ihre Fans können nur an eins denken

Kommentare