1. tz
  2. Stars

Was ist mit Maite Kelly los? Nach bizarrem ZDF-Auftritt werden auch noch drei Konzerte ersatzlos gestrichen

Erstellt:

Von: Momir Takac

Kommentare

Maite Kelly bringt ihre Fans derzeit ins Grübeln. Erst ist die Schlagersängerin nach einem Song in der „Giovanni Zarrella Show“ völlig außer Puste, dann werden Konzerte abgesagt.
Maite Kelly singt in der „Giovanni Zarrella Show“. © Guenter Hofer/imago images

Maite Kelly bringt ihre Fans derzeit ins Grübeln. Erst ist die Schlagersängerin nach einem Song in der „Giovanni Zarrella Show“ völlig außer Puste, dann werden Konzerte abgesagt.

München - Maite Kelly gilt eigentlich als Powerfrau. Ihre Fans bewundern sie wegen ihrer Bühnenpräsenz. In der letzten „Giovanni Zarrella Show“ lieferte sie auch wieder ab. Kelly strotzte vor Vitalität und Emotion.

Doch eines blieb den Zuschauern nicht verborgen. Die Schlagersängerin war nach ihrer Performance völlig außer Puste. Im Gespräch mit Giovanni Zarrella kriegte sie kaum einen geraden Satz hin. Nach ihrem Auftritt an sich nicht verwunderlich, doch Kelly hatte schon nach dem ersten Song mit ihrer Atmung zu kämpfen - obwohl sie nur Playback sang.

Maite Kelly: Drei Konzerte von Tour ersatzlos gestrichen

Schnell wurden Erinnerungen wach an Kellys ersten Auftritt in der „Giovanni Zarrella Show“ am 11. September 2021 im ZDF. Ihrem bizarren Auftritt, bei dem sie wie eine Puppe wirkte, ließ sie ein irritierendes Gespräch folgen, wo sie mit kindlicher, leicht zitternder Stimme sprach und abwesend wirkte. Einige Tage später erklärte sich der Schlager-Star. Kelly habe für ihre verstorbene Schwester Barby und ihre tote Mutter gesungen. Dies sei für sie sehr emotional und anstrengend gewesen, schilderte die Sängerin in einem Video.

Jetzt lässt Kelly ihre Fans erneut ratlos zurück. Drei Konzerte ihrer Tour im kommenden Jahr sind jetzt gestrichen worden. Termine der aktuellen Maite-Kelly-Tour in Mannheim, Kempten und Magdeburg müssten leider ersatzlos abgesagt werden, hieß es vom Veranstalter Semmel Concerts. Lediglich „organisatorische Gründe“ wurden angegeben. Gerüchten zufolge soll es bei der Planung der Hallen Fehler gegeben haben, schreibt schlager.de.

Maite Kelly: Aussagen in Schlager-Podcast lassen keine Probleme vermuten

War der Schicksalsschlag um ihre im April gestorbene Schwester Barby doch zu viel für Kelly? Sind 18 Konzerte in 26 Tagen womöglich ein zu hohes Pensum? Bislang äußerte sie sich nicht zur Absage.

Machen sich Fans vielleicht einfach nur unnötig Sorgen? Vor Kurzem war Kelly im Podcast „Aber bitte mit Schlager“ zu Gast. Darin schwärmte sie von ihrer anstehenden Tour, welche die „spektakulärste Tournee überhaupt“ werden soll. Jetzt freue sie sich auf die Vorbereitungen. Ihr Manager achte zudem auf genügend Pausen zwischen Musik-Produktionen. Das klingt eigentlich zu gut, als dass es Kelly schlecht geht.

Auch interessant

Kommentare