Sie schwärmt von ihm

Maite Kelly und Florian Silbereisen: Zitat sorgt für Spekulationen, ob zwischen den beiden Stars was läuft

+
Maite Kelly schwärmt in den höchsten Tönen von Florian Silbereisen.

Nanu, läuft da was? Eine Äußerung von Maite Kelly über Florian Silbereisen sorgt dafür, dass ein Magazin über eine Beziehung spekuliert.

Update vom 4. Februar 2019: Maite Kelly ist Single! Florian Silbereisen ist Single! Beide zählen sie die Schlagerwelt zu ihrer Bühne, das verbindet! Eine gemeinsame Interessensbasis ist also vorhanden. Und: Sie schwärmt in den höchsten Tönen von ihm!

Florian sei ein „gut aussehender, erfolgreicher, netter Kerl“, zitiert intouch.de die 39-Jährige. Und spekuliert prompt: „Florian Silbereisen: Was läuft da mit Maite Kelly?“. Das Magazin überschlägt sich vor Fantasie: „Oha, gibt es in der Schlagerwelt etwa bald ein neues Paar? Zumindest von Maite Kellys (39) Seite scheint dem nichts im Weg zu stehen.“

Bisher wohl nicht mehr als Spekulation. Aber es ist ja nicht verboten, sich zumindest in Gedanken ein neues Schlager-Traumpaar auszumalen.

Update vom 25. Januar 2019: Wie ZDF nun bestätigt hat, wird Florian Silbereisen der neue Kapitän beim „Traumschiff“. Er folgt damit auf Sascha Hehn, der vier Jahre lang das Ruder hielt.

Maite Kelly überrascht mit Aussage zu Florian Silbereisens Liebesleben

Update vom 23. Januar 2019: Sängerin Maite Kelly (39) hat sich nun auch zu Trennung von Florian Silbereisen und Helene Fischer geäußert: „Sie waren immer klug und sie gehen weiter klug damit um. Besser geht‘s nicht“, sagte die 39-Jährige in der MDR-Talkshow „Riverboat“.  

Auch sie hat bereits zahlreiche Male mit Florian Silbereisen, der auf einem Konzert mit einem Fan für Wirbel sorgte, auf der Bühne gestanden. Er sei nett, gutaussehend und erfolgreich - „Eine tolle Frau wird froh sein, mit ihm zusammen zu sein.“ Und noch etwas prophezeit Maite Kelly, die selbst erst seit 2018 von ihrem Mann getrennt ist, im MDR. „Ich glaube, das wird schnell gehen.“ Dann kann Florian ja aufatmen.

Video: Florian Silbereisen sagte die Trennung bereits 2012 voraus

„Helene Fischer hat recht“ - Jetzt mischt sich die Kirche in die Trennung ein

Rainer Maria Woelki gibt Helene Fischer recht.

Update vom 20. Januar 2019: „Helene Fischer hat recht!“ Das zumindest findet der Kölner Kardinal Rainer Woelki. Der 62-Jährige kennt sich offenbar gut aus im Schlager-Milieu und bezieht sich mit seiner Aussage auf einen von Fischers größten Hits „Niemand ist fehlerfrei“. In einem Beitrag für das Kölner Domradio sagte Woelki: „Wer nach dem Zerbrechen einer Freundschaft oder einer Partnerschaft nur die halbe Wahrheit sagt, braucht sich auch nicht zu wundern, wenn das zerstörte Vertrauen endgültig im Eimer ist.“ Man müsse aus seinen Fehlern lernen und sich diese auch eingestehen, so Woelki weiter.

Ob Helene Fischer und Florian Silbereisen nach ihrer Trennung hundertprozentig ehrlich zueinander waren, kann nur spekuliert werden. Bislang versuchen sie jedoch glaubhaft den Eindruck zu vermitteln, dass auch nach ihrem Beziehungsaus, trotz eines neuen Partners an Helenes Seite, einer tiefen Freundschaft nichts im Wege steht.

Helene Fischer bekommt Kritik ab: „Sie stellt sich stumm und dumm“

Update vom 15. Januar 2019: In einem Kommentar in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung fällt eine Journalistin - und Mutter einer vierjährigen Tochter - in ihrer Kolumne "Single Mom" ein harsches Urteil über Helene Fischer.

Fischer eigne sich nach Ansicht der Autorin nicht als "Idol für unsere Töchter". Denn die Sängerin sei so etwas wie der "Antichrist des Neo-Feminismus".

Die Autorin nennt ihre Gründe: Fischer verkörpere das Bild von einer Frau, die in dauerhafter Perfektion lebe. Sie äußert sich laut der Journalistin im Gegensatz zu anderen Schlagersängerinnen - wie Liza Minelli oder Vicky Leandros - "nie politisch", nennt nie Bücher, die sie liest, und urteilt nie öffentlich über brisante Themen, wie etwa die Abschaffung des umstrittenen Echos. Deutschlands beliebteste Sängerin, die laut Forbes ein Einkommen von 28 Millionen Euro habe, stelle sich "stumm und dumm". 

Video: Das sagt der Vater von Helene Fischers neuem Freund

Die Journalistin wolle Fischer gerne dazu zur Rede stellen. Sie fragen, was die Sängerin Fans wie ihrer kleinen Tochter denn vermitteln wolle: "Dass sie tanzen, singen, aber keine öffentliche Meinung haben dürfen? Dass die Trennung von ihrem Boyfriend, das Intimste, ein Public Viewing wert ist, aber alles Weitere nicht der Rede wert?", schreibt sie in der WAZ.

Helene Fischer empört die Fans mit ihrem Neujahrsgruß - „Menschlich versagt“

Update vom 7. Januar 2019: "Nur mit dir möcht' ich die Welt von oben sehen. Nur mit dir möcht' ich auf allen Gipfeln stehen. Alles würde ich mit dir riskieren. Zusammen kann uns beiden nichts passieren. Für alle Zeit bist du ein Teil von mir. Liebe ist unendlich nur mit dir": Diese Zeilen singt Helene Fischer in ihrem Song „Nur mit dir“. Und dieser ist jetzt in einem emotionalen Video-Clip auf Instagram zu hören.

Als eine Art Neujahrsgruß sind in einem Zusammenschnitt verschiedene Sequenzen von Auftritten und Proben mit ihren Teammitgliedern zu sehen - darunter ist auch ihr neuer Freund Thomas Seitel. Dass die Schlagersängerin ausgerechnet diesen Song als Hintergrundmusik für den Clip wählte, macht einige ihrer Fans sauer, galt er für viele doch bislang als Liebeshymne an ihren langjährigen Freund Florian Silbereisen. Unter dem Post häufen sich aufgebrachte Kommentare.

„Wie kann man so dumm sein, ein Video mit diesem Lied zu posten? Ist sie so verliebt in Seitel, dass sie jeden Anstand verloren hat? Dieses Lied war bis vor kurzen immer für Flo! Oder jammert sie und will ihn zurück? Helene du hast für mich menschlich versagt!!!“, ist in einem Kommentar zu lesen.

„Geschmacklos..... finde ich“, so eine weitere Userin. In mehreren Kommentaren wird der neue Partner von Helene Fischer direkt angegangen: „Schlimm...bei mir ist Helene durch, das mit Seitel hält sowieso nicht!“. „Seitel ist ein Feigling...werdet ihr noch merken...“, meint auch eine Followerin.

Botschaft von Helene Fischer: „Danke, dass ich es spüren durfte“

Update vom 01. Januar 2019: Helene Fischer hat mal wieder eine Nachricht auf Instagram gepostet. In diesem Post bedankt sie sich erst einmal ausführlich bei ihrem Team für die tolle Zeit, die sie 2018 gemeinsam erlebt haben. Doch ein Satz in diesem Posting mit Video gibt zu denken: „Danke, dass ich es spüren durfte -durch euch alle-!!!“ - bevor sie allen einen guten Rutsch wünscht.

Wen sie da wohl genau meinen könnte? Florian Silbereisen? Immerhin war er lange ein Teil ihres Lebens, auch dieses Jahr noch. Möchte sie ihm so vielleicht sagen, „danke, dass du all die Jahre an meiner Seite warst und mich unterstützt hast?“ Der Dank könnte aber genauso an beide gerichtet sein, also Thomas Seitel und Florian Silbereisen. Immerhin waren beide Teil von Helenes Leben.

Der Instagram-Post könnte aber auch einfach ganz banal sein und sich tatsächlich nur an ihr Team richten, das ihr immer dabei hilft, spektakuläre Show auf die Beine zu stellen. Was oder wen Helene also genau meint, werden wir wohl nie erfahren.

Update vom 25. Dezember 2018: Wie erlebte Florian Silbereisen die ZDF-Sendung „Helene Fischer Show“ am Ersten Weihnachtstag? Twitter-User zeigten Mitgefühl - und unsere Redaktion suchte geheime Liebesbotschaften an Silbereisen und den Neuen.

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Das hat ein Promi im Hotel beobachtet

Update vom 23. Dezember 2018: Man kennt sich in der Schlagerszene. Das gilt auch für Jürgen Milski (55) und das einstige Traumpaar Helene Fischer und Florian Silbereisen. Ballermann- und Ex-„Big Brother“-Star Jürgen Milski plauderte nun gegenüber RTL.de über deren Liebes-Aus. „Ich habe des Öfteren mit meiner Familie zur Weihnachtszeit im gleichen Hotel geurlaubt wie die beiden“, so Milski, „und konnte stets beobachten, welch liebevollen Umgang die beiden miteinander gepflegt haben.“

Er hat allerhöchsten Respekt dafür, wie die Trennung vonstatten ging. „Ich finde es super, wie niveau- und respektvoll die Zwei mit der Trennung umgehen“, so Milski. Er ergänzt: „Ich habe das Gefühl, dass beide unheimlich dankbar für die gemeinsame Zeit sind, außerdem keiner dem anderen einen Vorwurf macht und beide ohne Groll auf die gemeinsam erlebte Zeit mit Respekt und Wertschätzung zurückschauen." Wären alle so wie Helene und Florian, würde es wohl weniger Schlammschlachten in der Welt der Stars geben. "Das ein oder andere Promipaar sollte sich von den beiden mal eine Scheibe abschneiden!" 

Expertin analysiert Trennung von Fischer und Silbereisen

Update vom 22. Dezember 2018: 

Helene Fischer und Florian Silbereisen haben sich getrennt. Was liegt da näher, als mit einer Paartherapeutin zu sprechen? Das dachte sich die Huffington Post. Dort meint Sigrid Sonnenholzer, nach der Trennung habe „Helene Fischer weniger zu verarbeiten“. Klar: Er muss schließlich verkraften, dass sie bereits einen Neuen hat.

Thomas Seitel heißt dieser - und wie Silbereisen mit ihm umgeht, gebührt Respekt: Er hatte bei Facebook geschrieben, dass er Helene Fischer und ihrem Thomas nur das Beste wünsche.

Die Paartherapeutin äußert zudem einen Verdacht: Thomas Seitel “war sicher der Auslöser für die Trennung”, glaubt sie. Woher sie die Ferndiagnose haben will, bleibt natürlich offen. Es ist genauso möglich, dass sich Fischer und Silbereisen zuerst getrennt haben und die Schlagerqueen dann erst mit ihrem Artisten zusammengekommen ist. Die Spekulationen rund um das Liebes-Aus werden wohl noch weitergehen ...

Service für „weinende Fans“ - Irrste Reaktion auf Helene Fischers Liebes-Aus 

Update vom 21. Dezember 2018: Angelina Jolie und Brad Pitt sind getrennt. Und jetzt auch noch Helene Fischer und Florian Silbereisen. Eine Promi-Trennung, die weit über Deutschland hinaus für Anteilnahme sorgt. Auch in Wien.

Der Verkehrs- und Bahn-Betrieb verbreitete auf den Info-Bildschirmen in seinen U-Bahnen am Mittwochabend die Trennungsnachricht – und schrieb dahinter: „Wir ersuchen Sie, weinenden Fans einen Sitzplatz anzubieten.“ Ob der verlassene Florian Silbereisen diesen Spruch lustig finden kann, dürfte allerdings bezweifelt werden.  

News vom 20. Dezember 2018: „Sie sagte doch, sie liebt mich“ – Silbereisens letzter Song macht traurig

Update 18.15 Uhr: Es wirkte wie eine gelungene Schlager-Kooperation zwischen zwei deutschen Musikgrößen: Thomas Anders (bekannt von „Modern Talking“) und Florian Silbereisen. An sich ist der Discofox-Song tauglich für jede Ü30-Party. Doch plötzlich stimmt der Songtext die Fans von Silbereisen traurig. 

Es geht um einen verliebten Mann, der feststellen muss, dass sich die Angebetete zu einem anderen Kerl hingezogen fühlt. „Sie sagte doch, sie liebt mich und drei sind eins zu viel“, singt er im Duett mit Anders. „Sie sagte doch, sie braucht mich, wie kommst du dann ins Spiel?“

Am Ende des Musikvideos müssen die zwei Schlagerstars feststellen, dass es neben den beiden noch einen dritten Mann im Bunde gibt – gespielt von Matthias Reim. Die beiden geben ihr Werben um die Frau auf. Hier war es Schauspielerei – im realen Leben ist Silbereisen nun wirklich solo. Am Mittwoch teilten Helene Fischer und Florian Silbereisen das Aus ihrer Beziehung mit. Fischer hat einen neuen Partner.

Florian Silbereisen hat ein Problem: Was passiert mit dem Helene-Tattoo?

Update 11.40 Uhr: Gefühlt ganz Deutschland ist immer noch fassungslos: Helene Fischer und Florian Silbereisen sind kein Paar mehr. Beide gaben am Mittwochabend auf Facebook bekannt, sich schon vor einiger Zeit im Guten getrennt zu haben. Lange galten sie als DAS Promi-Paar des Landes. Jetzt ist ihr Liebes-Traum leider geplatzt. Doch viele Fragen bleiben bei den Fans immer noch offen. Zum Beispiel: Wer ist der Neue an Helenes Seite? Hat Florian auch schon eine neue Liebe gefunden?

Eine ganz andere Frage scheint aber die Fans am meisten zu interessieren, nämlich: Was passiert jetzt mit Florians Helene-Tattoo?

Florian Silbereisen bekam sein Helene-Tattoo für 1000 Euro

Ja, Florian Silbereisen ließ sich 2011 ein riesiges Tattoo von - damals noch seiner - Helene Fischer auf den linken Oberarm stechen. Auf dem Tattoo ist die Sängerin martialisch blutend abgebildet, nachdem sie von Amors Pfeil getroffen wurde. Stolze 1000 Euro soll der Star dafür ausgegeben haben. Jetzt, da die beiden kein Paar mehr sind, fragen sich die Fans auf den sozialen Netzwerken: Was passiert mit dem Tattoo?

So schreibt ein User zum Beispiel auf Twitter: „Tattoo zum halben Preis abzugeben.“ Ein anderer lakonisch: „Dumm gelaufen.“ Auch Ironie ist in den Kommentaren zu lesen: „Und ich dachte immer, es sei eine gute Idee, den derzeitigen Partner so zu verewigen.“

Andere Promis haben sich ihre Tattoos nach der Trennung mit anderen Motiven überstechen lassen. Justin Bieber zum Beispiel ließ sich aus seinem Selena-Gomez-Tattoo einen Engel gestalten. Wird das auch bei dem Bild von Helene Fischer der Fall sein? 

Silbereisen kennt Helene Fischers Neuen schon lange - jetzt zeigt er wahre Größe

Helene Fischer (34) und Florian Silbereisen (37) waren ein ganzes Jahrzehnt das Traumpaar der deutschen Schlagermusik. Nun haben sich die beiden getrennt. Helene hatte bereits geschrieben: „Aber ja, es gibt einen neuen Mann in meinem Leben und daraus will ich kein Geheimnis machen.“ Umso berührender sei für sie nun zu sehen, mit welcher Größe Florian Silbereisen damit umgehe.

In einem Brief, den er auf Facebook teilte, blickt nun Schlagerstar Florian Silbereisen zurück auf die Zeiten mit Helene und nennt auch den Namen ihres neuen Mannes (Hier lesen Sie alle Details zum Brief von Helene an ihre Fans).

„In den letzten zehn Jahren habe ich mich nur ganz selten zu meinem Privatleben geäußert. Es gibt im Leben aber Situationen, die einfach besondere Maßnahmen erfordern. Deshalb schreibe ich diese Zeilen“, beginnt er. Helene und er hätten zehn wunderschöne Jahre gemeinsam erlebt. Man habe sich wunderbar ergänzt. „Wir hatten Höhen und Tiefen – wie alle anderen Paare. Wir haben uns gegenseitig immer unterstützt. Wir sind gemeinsam erwachsen geworden. Ein Leben ohne Helene könnte ich mir gar nicht mehr vorstellen“, so der Sänger.

Florian Silbereisen kritisiert Paparazzi: „Es ist einfach unangenehm“

Und weiter: „Trotzdem war unser Leben zu zweit aufgrund der ständigen Beobachtung nicht nur schön. Seit zehn Jahren wird in den Medien Woche für Woche über Hochzeit, Kinder oder Trennung spekuliert. Seit Jahren schreckt man nicht einmal davor zurück, in unserer Mülltonne zu wühlen, um dort irgendetwas Privates zu finden und daraus eine Geschichte konstruieren zu können. Es ist einfach unangenehm, wenn Helene beim Joggen im Wald plötzlich von einem Fotografen überrascht wird, der hinterm Baum hervorspringt. Und die Paparazzi haben sich immer wieder hinter den Büschen versteckt und auf der Lauer gelegen“, kritisiert Silbereisen.

Silbereisen und Fischer wollten ihr Leben zunächst „neu ordnen und sortieren“

Während in den letzten Wochen mal wieder über eine bevorstehende Hochzeit spekuliert worden sei, wären sie längst getrennt gewesen, gesteht er. „Wir wollten mit dieser Nachricht aber so spät wie möglich an die Öffentlichkeit gehen. Wir wollten unser Leben nach so einem großen Einschnitt erst einmal so ruhig wie möglich ohne allzu viele Paparazzi neu ordnen und sortieren. Eine Trennung ist immer traurig, auch wir waren sehr traurig. Aber inzwischen sind wir ,glücklich getrennt‘.“ Und dann: „Wir sind als Freunde mittlerweile sogar noch enger zusammengewachsen.“

Lesen Sie auch: „Helene Fischer Show“: Überraschende Ansage in Weihnachtssendung

Es war einmal: Helene Fischer und Florian Silbereisen

Ankündigung von Silbereisen: „Diese Freundschaft werden wir uns nicht kaputtmachen lassen“

Schön für beide: „Diese Freundschaft werden wir uns von nichts und niemanden kaputtmachen lassen“, schreibt Florian Silbereisen. „Egal wie lange nun alle spekulieren, egal was alles geschrieben und berichtet wird, egal wer nun ganz viele schlaue Interviews geben wird und egal wie sehr sich viele eine Schlammschlacht wünschen – das alles kann diese Freundschaft nicht erschüttern.“ Dann bestätigt der Schlagerstar, dass Helene Fischer bereits einen neuen Mann in ihrem Leben hat: „Wenn es nun Bilder von Helene mit einem anderen Mann gibt, dann möchte ich nur klarstellen, dass ich Thomas schon lange kenne, er ein toller Kerl ist und ich den beiden ganz viel Glück wünsche.“

Ist Thomas Seitel jetzt der Neue an Helenes Seite?

Laut Bild-Zeitung ist damit Thomas Seitel gemeint. Er ist einer von Helenes Tänzern und der Mann, der auch mit ihr bei ihren Shows mit auf der Bühne ist. Er ist einer von ihren 20 Tänzern, die mit ihr auf Tour sind, soll sie bei gefährlichen Stunts am Seil halten. Das schafft Vertrauen.

Auch der Bürgermeister von Seitels Heimatort weiß gegenüber op-online.de* manches über ihn zu erzählen.

Für alle Fischer/Silbereisen-Fans folgt zum Schluss der Knüller: „Helene und ich sind nun kein Liebespaar mehr, doch wir haben nach wie vor gemeinsame Pläne: Wir möchten zum Beispiel irgendwann in den nächsten Jahren unsere erste gemeinsame TV-Show präsentieren! Diesen Traum konnten wir in den vergangenen Jahren leider noch nicht verwirklichen. Aber vielleicht schaffen wir es nun endlich. Ihr werdet uns also auch weiterhin gemeinsam ertragen müssen. ;-) Herzlichst Euer Florian, endet der „Klubbb3“-Sänger.

Lesen Sie auch: Ausland lästert über Helene Fischer - Jetzt äußert sich ihr Umfeld

Lesen Sie auch: Helene Fischer: Schreckliches Detail am Vogue-Cover schockiert ihre Fans

Lesen Sie auch: „Was kaum einer weiß ...“: Pikante Enthüllung zu neuem Helene-Fischer-Freund Thomas  Seitel

Lesen Sie auch: "Wie Helene Fischer": Fans wundern sich - Sophia Thiel total verändert

Lesen Sie auch auf extratipp.com*: Helene Fischer: Nach Trennung von Florian Silbereisen Fans in großer Sorge

Helene Fischer und Thomas Seitel: Video aufgetaucht - Was sie sagt, ist eindeutig zweideutig

Thomas Seitel: Allererste Äußerung zur Beziehung mit Helene Fischer - „Du kannst dir gar nicht vorstellen, ...“

„Schlagerchampions“ 2019 mit Helene Fischer und Florian Silbereisen live im TV und im Live-Stream

Noch mehr Emotionen beim Wiedersehen mit Florian Silbereisen: Was Sie nicht im TV nicht sahen

„Wie peinlich ist DAS, bitte?“ Thomas Seitel bekommt miesen Spott ab für dieses Video

Mysteriöser Facebook-Post: Florian Silbereisen jetzt mit anderem Musik-Star zusammen?

Thomas Seitel: Verwirrung um Instagram-Postings - Helene-Fischer-Freund übel angefeindet

Thomas Seitel: Pikante Entdeckung zum Helene-Fischer-Freund - "Wenn man denkt, es geht nicht peinlicher“

*extratipp.com und op-online.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

fm/mke/mag

Auch interessant

Meistgelesen

Musik-Legende gestorben - Plattenfirma gibt Todesursache bekannt - Einen Hit hat fast jeder im Ohr
Musik-Legende gestorben - Plattenfirma gibt Todesursache bekannt - Einen Hit hat fast jeder im Ohr
Ingrid Steeger im Krankenhaus: „Sie will sich nicht helfen lassen“ - bester Freund völlig verzweifelt
Ingrid Steeger im Krankenhaus: „Sie will sich nicht helfen lassen“ - bester Freund völlig verzweifelt
Palina Rojinski: Mit diesem Dekolleté hat sie alle „verarscht“ - irre Geschichte
Palina Rojinski: Mit diesem Dekolleté hat sie alle „verarscht“ - irre Geschichte
Helene Fischer: Vergangenheit von Thomas Seitel sorgt wohl für erste Kündigung
Helene Fischer: Vergangenheit von Thomas Seitel sorgt wohl für erste Kündigung

Kommentare