Bei Grill den Henssler auf Vox

„Nie wieder“: Capristo mit Seitenhieb gegen Özil - und Details zu ihrem neuen Partner

Sängerin Mandy Capristo bei „Grill den Henssler“
+
Sängerin Mandy Capristo ist glücklich vergeben - einen Profi-Fußballer würde sie aber grundsätzlich nicht mehr daten.

Sängerin Mandy Capristo sprach im TV Klartext: Die Ex-Freundin von Mesut Özil ist glücklich vergeben - ein Profi-Fußballer käme als Partner nicht mehr in Frage.

Köln - Ex-Monrose-Star Mandy Capristo war in der VOX-Show „Grill den Henssler“ zu Gast - und während gekocht wurde, plauderte sie ein wenig aus dem Nähkästchen. Eigentlich sei die Küchentheke im TV-Studio so gar nicht Capristos vertrautes Terrain, verriet die 31-Jährige schon zu Beginn der Sendung: „Die Küche ist einfach nicht mein ‚Safe Place‘. Aber ich habe gesagt, ich mache jetzt mal eine Ausnahme“ - die Nervosität war dementsprechend groß. „Meine ganze Familie und meine Freunde wissen natürlich, was ich drauf habe in der Küche. Die haben alles schon erlebt. Die Küche hat gebrannt! Ich kümmere mich auf Partys auf keinen Fall darum, was die Leute essen.“

Grill den Henssler (Vox): Özil-Ex Mandy Capristo zeigte ihren neuen Partner auf Instagram

Trotz allem warf sich die Halbitalienerin tapfer in das Kochduell. Bei der Zubereitung des Desserts erkundigte sich Moderatorin Laura Wontorra dann neugierig nach einem ganz anderen Thema: Capristo, die in der Vergangenheit unter anderem mit Fußball-Star Mesut Özil liiert war, habe sich zu ihrem Privatleben nach den letzten öffentlichen Beziehungen bewusst bedeckt gehalten - „jetzt hast du aber gerade zum Valentinstag deinen Freund zum ersten Mal auf Social Media gepostet. Warum hast du dich dazu entschieden, warum musste die Liebe raus in die Welt?“ „Manchmal muss man auch einfach Sachen aus dem Gefühl machen. Nicht so viel drüber nachdenken“ erklärte die Sängerin ihren Schritt.

Gastgeber Steffen Henssler ließ die Frage, wer denn nun der neue Mann an Capristos Seite ist, allerdings keine Ruhe. „ Und mit wem ist sie jetzt zusammen?“ Darauf hatte Wontorra keine Antwort, „man hat ihn nur von hinten gesehen“. Das passte Henssler so gar nicht in den Kram: „Ist er denn ne bekannte Persönlichkeit?“ - auch darüber gab es von Wontorra keine Informationen. Den Vorschlag seiner Moderatorin „dann frag du doch einfach mal“ setzte er dementsprechend prompt in die Tat um.

Mandy Capristos neue Liebe - Henssler fragt nach „Ist das echt ein Fußballspieler?“

„Sie war doch vorher mit Özil zusammen, oder?“, vergewisserte er sich noch kurz, während Capristo gestresst durch die Küche wirbelte, - um dann in voller Lautstärke quer durchs Studio zu rufen: „Mandy? Ist das echt ein Fußballspieler? Laura sagt, das ist ein Fußballspieler!“ Wontorra wehrt sich sofort gegen diese Unterstellung, „das hab ich nicht gesagt“, und verpasst dem Koch einen Rüffel für seine Neugier.

Grill den Henssler (Vox): „Nie wieder“, ruft Mandy Capristo

Während die beiden noch diskutieren, ob der neue Partner jemanden etwas angeht, wirft Capristo allerdings eine eindeutige, knappe Antwort zurück: „Nie wieder!“ Moderatorin Laura Wontorra unterstreicht das noch einmal für Henssler: „Zum Thema Fußballer hat sie gerade gesagt ‚Nie wieder‘“, im nächsten Satz würgt sie jegliche weiteren Fragen des neugierigen TV-Kochs ab: „Das können wir dann auch mal einfach so stehenlassen.“ Ein Blick auf die Instagram-Seite von Mandy Capristo könnte Hensslers Wissensdurst allerdings zumindest teilweise stillen: Dort gibt es mittlerweile auch ein Selfie der Sängerin mit ihrem Partner, auf dem man dessen Gesicht sieht. (eu)

Einen Job in einem Musikvideo der Sängerin ergatterte jetzt eine Kandidatin der diesjährigen Staffel „Germany‘s next Topmodel“: Heidi Klums Casting-Sendung musste Model-Anwärterin Maria zwar verlassen, doch sie fand auch abseits der ProSieben-Show ihr Glück.

Auch interessant

Kommentare