1. tz
  2. Stars

17 Kilo und 4 Kleidergrößen weniger: „Goodbye Deutschland“-Star Manu Reimann völlig verändert

Erstellt:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Stolze 17 Kilo hat „Goodbye Deutschland“-Star Manu Reimann abgenommen und trägt nun vier Kleidergrößen kleiner. Das Geheimnis ihres Abnehmerfolges verrät die Auswanderin in den neuen Folgen von „Die Reimanns“.

Hawaii, USA - Lange mussten ihre Fans darauf warten, doch jetzt ist es endlich wieder so weit: seit dem 20. Oktober zeigt RTL2 die Folgen von den Reimanns. Bei „Die Reimanns - ein außergewöhnliches Leben“ sind Kultauswanderer Konny (66) und seine Frau Manu (53) dabei zu sehen, wie sie in ihrer neuen Heimat Hawaii allerhand verrückte Abenteuer erleben. Was Fans der beiden sofort auffällt: Manus krasse Typveränderung.

Seitdem sie 2004 von Hamburg nach Gainesville, Texas auswanderten, werden die Reimanns von TV-Kameras begleitet. Zunächst waren sie jahrelang bei „Goodbye Deutschland“ zu sehen, seit 2013 haben sie ihr eigenes Format, das sie 2015 bei ihrer zweiten Auswanderung nach Hawaii begleitete. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Kultauswanderin Manu Reimann hat sich total verändert

Ob Renovierung des neuen Strandhauses oder Besuch bei den Kindern Jason und Janina - bei den Reimanns ist wieder einiges los. Und scheinbar ganz nebenbei hat Manu auch noch etwas ganz Besonderes geschafft. Die 53-Jährige hat in den vergangenen Monaten einiges an Gewicht verloren. Ganze 17 Kilo sind runter und insgesamt vier Kleidergrößen, wie sie in der neusten Folge verrät.

Ihr Erfolgsrezept? - Ausreichend Bewegung, sowie eine umgestellte Ernährung. Denn Manu verzichtet inzwischen weitestgehend auf Kohlenhydrate und setzt stattdessen auf viel Obst und Gemüse. „Ich hab’s geschafft und bin wirklich stolz auf mich“, gesteht sie.

Auch interessant

Kommentare