Moderatorin in der Heimat

Mareile Höppner nimmt schweren Herzens Abschied: „Gehe mit einer Träne im Knopfloch“

Mareile Höppner steht auf einer Brücke in Hamburg.
+
Mareile Höppner verabschiedet sich wehmütig aus Hamburg.

Mareile Höppner steht für Lebenslust und gute Laune. Doch jetzt zeigt die hübsche Moderatorin bei Instagram große Gefühle und spricht von einem „großen Abschied“.

Hamburg - Über das Leben und den Alltag von Mareile Höppner könnte eigentlich jeder Bescheid wissen. Wer der beliebten Moderatorin bei Instagram folgt, weiß, welchen Modegeschmack sie hat, dass sie gerne in der Winterlandschaft spazieren geht und mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt. Und, dass sie Fan der Metal-Band Metallica ist.

Ihren Fans enthält Höppner nichts vor. Natürlich wissen ihre Follower auch, wo sich die 43-Jährige wann aufhält. Ob im Party-Outfit in München, Tel Aviv, Timmendorfer Strand, Travemünde oder Köln, ihre Fans reisen mit. Nur Bilder ihrer Familie sieht man nicht. Das Privatleben behält die Moderatorin für sich. Einzig zu ihrer Trennung von ihrem Mann Arne Schönfeld setzte Höppner einen Post ab.

Mareile Höppner postet bei Instagram „großen Abschied“

Um Abschied ging es auch in zwei ihrer letzten Beiträge. Höppner postete Bilder von ihr in Hamburg. Eines versah sie mit dem Kommentar „Heimatlachen“, neben das zweite schrieb sie „Gut fürs Herz! Oh, mein Hamburg“. Auch ihre Insta-Story widmete sie der Hansestadt.

Wer reinklickt, sieht die ARD-Moderatorin in schwarzen High Heels und Sonnenbrille auf der Grillparzer Brücke stehen. Im Hintergrund ist das Lied „In Hamburg sagt man Tschüss“ der inzwischen verstorbenen Volksschauspielerin Heidi Kabel zu hören. Einen Slide weiter filmt sie - offenbar mit dem Smartphone - einen Kanal, dazu ist zu lesen: „Gehe mit einer Träne im Knopfloch ... es ist ein großer Abschied“. Dann steht Höppner wieder auf besagter Brücke, der Text zum Bild lautet: „Irgendwas bleibt immer zurück“.

Mareile Höppner kommt von Hamburg nicht los

Ganz viel Wehmut und Abschiedsschmerz für jemanden, der überwiegend in Leipzig wohnt. Schließlich steht Höppner dort als Moderatorin des ARD-Boulevardmagazins „Brisant“ vor der Kamera. Warum ruft bei ihr gerade Hamburg derartige Gefühle hervor? Eingefleischte Fans und Follower wissen natürlich Bescheid.

Video: Mareile Höppner witzelt über ihre Haare

Hamburg ist die Geburtsstadt der 43-Jährigen. Obwohl Höppner, die ihre Fans zuletzt wegen einer Fledermaus im Haus um Hilfe bat, in Lübeck aufwuchs, scheint sie noch eine sehr enge Bindung zu ihrer Heimatstadt zu haben. Wenn man sich durch ihren Instagram-Account klickt, muss man fast meinen, dass sie von der Stadt gar nicht loskommt. Ein Fan formuliert es treffend: „Mareile und Hamburg, zwei Perlen vereint!“ (mt)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare