1. tz
  2. Stars

Mareile Höppner im Schnee: Fans wundern sich über Outfit - „Du verrücktes Huhn“

Erstellt:

Von: Armin T. Linder

Kommentare

Der Schnee hat TV-Moderatorin Mareile Höppner nach draußen gezogen. Aber in welchem Outfit denn bitte? Viele Fans wundern sich.

Berlin - Der Winter hat Deutschland erreicht - in München wurde am Samstag wegen Extremwetters sogar KATWARN ausgelöst. Bei der Kälte kuschelt man sich am besten daheim ein und geht nur raus, wenn man muss. Nicht so aber TV-Moderatorin Mareile Höppner („Brisant“, ARD). Der Schnee zog die 44-Jährige offenbar nach draußen. Ihren Ausflug dokumentierte sie mit einem Instagram-Foto.

Mareile Höppner (ARD): Draußen für den ersten Schnee

„Wir sind noch mal raus. Der erste Schnee im neuen Zuhause ist da“, schreibt Höppner. Dazu nutzt sie die Hashtags „fürmanchesistmanniezualt“. Dem Schnee nach draußen folgen? Auch für einen ihrer Instagram-Follower ist das Pflicht:
„Genau richtig. Der erste Schnee muss immer ausgenutzt werden. Immer schön und nie zu alt“, schreibt er. Und auch Komplimente bekommt Höppner reichlich. „Schönes Bild“, heißt es etwa.

Mareile Höppner (ARD): Fans finden ihr Outfit wenig wintergerecht

Doch diverse Fans geraten auch in Sorge. Denn das Outfit von Mareile Höppner ist nicht gerade wettergerecht. Klar, sie trägt Daunenjacke, Mütze und Stiefel. Aber dazwischen? Sind ihre Beine zu sehen. Möglich, dass sie zum kurzen Kleid oder Rock eine durchsichtige Strumpfhose anhat - aber dann zumindest keine allzu dicke.

In diese Richtung gehen auch sehr viele Kommentare: „Verkühl dich nicht“, „ War sicher kalt“, „Huuuuh, geht schnell wieder rein, mir wird kalt!“, „Hose an. Kalte Beine“, „Beinbekleidung vergessen“, „Zieh dir bitte etwas an. Du holst dir noch was weg“, „Bisl kalt an de Beine“, „Bitte nicht erkälten“ und „Bist schon ein verrücktes Huhn liebe Mareile“, schreiben die Follower.

Goldene Henne - Mareile Höppner
TV-Moderatorin Mareile Höppner auf einem Archivfoto. © Gerald Matzka/dpa

Doch ein Fan findet klare Worte der anderen Art: „Man ist nie für irgendwas zu alt. Es werden immer wieder Leute geben, die über einen tuscheln und auslachen. Do what you want!“ Mareile Höppner ist unlängst zu ihrem Florian nach Berlin gezogen. (lin)

Auch interessant

Kommentare