Moderatorin ist wohl Fan

Mareile Höppner schwärmt von gleich zwei Männern: „Wenn ich nicht schon verliebt wäre ...“

Mareile Höppner schwärmt von zwei Promi-Männern.
+
Mareile Höppner schwärmt von zwei Promi-Männern.

Mareile Höppner ist seit 2020 wieder glücklich verliebt. Nun schwärmt sie aber von gleich zwei anderen Männern - und die sind beide keine Unbekannten.

Berlin - Mareile Höppner teilt gern viel Privates mit ihren zahlreichen Follower:innen auf Instagram. Da gibt es dann gerne auch mal die ungeschönten Alltagsseiten des Lebens abseits von ihrer TV-Tätigkeit als Moderatorin für beispielsweise „Brisant“ zu sehen. Unter anderem gab sie zuletzt regelmäßig Updates aus dem Homeschooling ihres Sohnes während der Corona-Pandemie - und der Heim-Unterricht schien ihre Welt ganz schön auf den Kopf zu stellen. Emotional geht es für die ARD-Moderatorin auch momentan weiter - bei der 43-Jährigen scheinen ein paar Gefühle überspitzt formuliert momentan ordentlich verrückt zu spielen.

Mareile Höppner: Sie schwärmt von zwei Männern - beide sind keine Unbekannten

Erst kürzlich wendete sie sich auf Instagram ganz emotional an ihre Fans und verkündete einen Abschied, der ihr offensichtlich besonders schwer fiel. Wenn die Welt gerade etwas verrückt spielt, kann Mareile Höppner sich aber immerhin auf die Liebe verlassen - oder gibt es da auch Turbulenzen? Nach ihrem Ehe-Aus aus dem Jahr 2019 hatte sie erst im vergangenen Jahr bestätigt, einen neuen Mann an ihrer Seite zu haben. Nun schwärmt sie aber plötzlich von gleich zwei anderen Männern!

Auf Instagram teilte Höppner ein Bild in ihrer Story mit den Fans. Darauf zu sehen: Zwei Männer, die offensichtlich mit Werkzeug hantieren. Die beiden Personen sind dabei bei weitem keine Unbekannten. Es handelt sich dabei um die Musiker Olli Schulz und Fynn Kliemann! Zu dem Bild schreibt Mareile noch „Geile Sache is dat Leudde“ und „Wenn ich nicht schon verliebt wäre, ich wäre es jetzt“. Vor allem letzteres Zitat dürfte ihren aktuellen Partner aber aufatmen lassen - schließlich gibt Mareile ja an, dass sie bereits verliebt ist. Aber was steckt dann hinter ihrer Schwärmerei für Schulz und Kliemann?

Mareile Höppner (ARD) ist begeistert von Olli Schulz und Fynn Kliemann - das steckt dahinter

Es geht viel mehr um eine Netflix-Serie, die hier die Gefühlswelt von Mareile Höppner ein wenig durcheinander gewirbelt hat. Schulz und Kliemann haben nämlich vor einiger Zeit gemeinsam das Hausboot des 2017 verstorbenen Musikers Gunter Gabriel gekauft. Die beiden starteten ein Mammut-Projekt, wollten das Boot, das zum Kauf-Zeitpunkt mehr ein schwimmender Haufen Altmetall war, selber renovieren und auf Vordermann bringen - handwerkliche Expertise haben sie ja mit „Kliemmansland“-Gründer Fynn Kliemann genug im Team.

Mareile Höppner schwärmt von Olli Schulz und Fynn Kliemann - oder eher von deren Serie.

Das Besondere an diesem Projekt: Aus den Umbauarbeiten entstand eine Doku-Serie mit dem Titel „Das Hausboot“, die nun auf Netflix zu sehen ist. Das Foto, das Mareile Höppner auf Instagram geteilt hat, ist zugleich auch das Werbe-Bild dazu. Und die Moderatorin scheint sich die Doku bereits angeschaut zu haben - vermutlich geriet sie deshalb gleich so ins Schwärmen über die beiden Promi-Heimwerker. Für ihre Fans hat sie auch noch eine klare Empfehlung: „Schaut es euch an. Mega!“. Und ihr Freund kann sorgenfrei und ohne schiefen Haussegen mit Mareile gemeinsam die Serie genießen. (han)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare