Moderatorin in Top-Form

Mareile Höppner zeigt sich in engen Sportklammoten bei ihrem Hobby - Fans: „Dafür ist es doch viel zu heiß?“

Die Moderatorin und Royal-Expertin zeigt sich nun sportlich auf Instagram. Einige Fans sehen das aber kritisch und sind besorgt - zu Recht?

Berlin - Mareile Höppner ist aus dem deutschen Vorabendprogramm nicht mehr wegzudenken. Die 44-Jährige hat in ihrem Leben schon viele Moderationsposten innegehabt. Als Wetterfee bei „Guten Abend RTL“, „Newstime“-Moderatorin bei ProSieben und Gastgeberin der MDR-Talkshow „Riverboat“ überzeugte die Hamburgerin die deutschen Zuschauer. Heute steht Höppner von Montag bis Samstag für „Brisant“ vor der Kamera und macht dort eine gute Figur.

Auch bei Instagram nimmt die Wahl-Berlinerin ihre Fans durch ihren Alltag mit. Die 116.000 Follower hält sie mit Urlaubsfotos, Schnappschüssen von schicken Events und dem ein oder anderen Tanzvideo inklusive Kollegen auf dem Laufenden. Doch in einem ihrer aktuellen Posts zeigt sich die Mutter von einer ganz neuen Seite: In engen Sportklamotten und stylischer Sonnenbrille steht Mareile Höppner auf einem Tennisplatz. Mit dem Schläger in der einen und Netz in der anderen Hand schreibt sie dazu: „Bumm Bumm Reile. Nicht wirklich, aber Spaß macht es.“

Mareile Höppner in Top-Form: Follower sind dennoch besorgt

Mareile Höppner auf Tennisplatz: „Musst aber schnell laufen“

Die Fans sind in den Kommantaren ganz außer sich. Eine schreibt: „Die neue Steffi Graf!“, inklusive Emoji mit Herzchen-Augen. Ein anderer Nutzer resümiert: „Ich muss unbedingt wieder mit dem Tennis anfangen.“ Auch neue Sportarten werden der Moderatorin vorgeschlagen. So ermutigen einige Nutzer die Moderatorin auch einmal Basketball, Rennrad fahren oder Golfen auszuprobieren.

Doch ein Follower scheint sich um die 44-Jährige zu sorgen. Er gibt zu Bedenken: „Aber ist das nicht zu heiß?“ Und damit hat er nicht ganz Unrecht - in Berlin hatte es gestern um die 27 Grad. Da kommen die meisten wohl auch ohne Sport ganz schön ins Schwitzen. Ein anderer Nutzer schlägt kurzerhand vor: „Da musst aber schnell laufen das bei der Hitze der Wind kühlt.“ 

Rubriklistenbild: © Matthias Wehnert/Imago

Auch interessant

Kommentare