„Der Krebs würde ohnehin langsam wachsen“

Volksmusik-Star gibt ihr gesamtes Vermögen ab - auch Haus in München gehört ihr nicht mehr

Volksmusik-Star Margot Hellwig trennte sich von ihrem Vermögen.
+
Volksmusik-Star Margot Hellwig trennte sich von ihrem Vermögen.

Margot Hellwig gehört zu den großen Namen der Volksmusik. Von ihrem Vermögen, das sie durch die Musik angesammelt hat, hat sie sich aber getrennt.

München - Sie gilt als eine der großen Nummern der Volksmusikerinnen in Deutschland. Margot Hellwig stand einst als gefeierter Star auf den Bühnen. Sie begeisterte ihre Fans, verdiente mit ihrer Musik wohl ein riesiges Vermögen. Das ganze Geld ist allerdings nicht mehr in ihren Besitz, wie sie nun verriet.

Gemeinsam mit ihrer Mutter feierte sie als Volksmusik-Duo Margot und Maria Hellwig riesige Erfolge. Mit „Servus, Gruezi und Hallo“ landeten sie einen Riesen-Hit, der auch zum Titellied ihrer gleichnamigen RTL-Show wurde. 65 Jahre stand Margot Hellwig in ihrer Karriere mit ihrer Musik auf der Bühne - 2015 verabschiedete sie sich mit einem Duett mit Florian Silbereisen von selbiger. Bei so vielen Jahren Volksmusik-Karriere kommt auch natürlich einiges an Verdiensten zusammen. Ihr Vermögen hat sie nun aber komplett weggegeben.

Margot Hellwig: Volksmusik-Star gibt Vermögen ab - auch Haus in München gehört ihr nicht mehr

Erst Anfang Juli feierte Hellwig ihren 80. Geburtstag. Kurz darauf gab sie in einem Interview mit der Woche der Frau was ihr Vermögen angeht zu: „Ich habe alles den Kindern übergeben“. Hintergrund ihrer Aktion sei es, dass sie so einen möglichen Erbstreit nach ihrem Tod verhindern wolle. Selbst ihr Konto werde mittlerweile von ihren Söhnen geführt. Und damit nicht genug: Auch ihr Haus in München gehört ihr nicht mehr selbst. Sie besitze aber Wohnrecht auf Lebenszeit, erklärte sie.

Mit diesem Schritt will sie wohl auch mögliche Sorgen um ihr Erbe schon frühzeitig ablegen. Diese macht sie sich bei den neuen Verwaltern ihres Vermögens auch offensichtlich nicht. „Ich habe gute Kinder“, sagt sie über ihre beiden längst erwachsenen Söhne.

Margot Hellwig hat bereits ihre Beerdigung geplant

Vielleicht ist das ganze aber sogar auch eine kleine Vorbereitung auf den Ernstfall. Bei Margot Hellwig wurde nämlich bereits im Jahr 2014 Brustkrebs diagnostiziert, wie sie 2020 im Gespräch mit der Bunten verriet. „Mein Arzt sagt, ich bin alt, da würde der Krebs ohnehin langsam wachsen, wenn er wächst“, sagte sie damals. Im Gespräch mit der Woche der Frau gab sie nun auch preis, dass sie sogar bereits ihre Beerdigung geplant habe. Im engsten Familienkreis solle diese ablaufen. „Ich möchte nur Kinder, Schwiegerkinder und Enkel dahaben“, sagte sie. Allerdings habe sie bis dahin noch vor, viele Jahre zu leben.

Ein anderer ehemaliger Schlager-Star gab nun auch zu, kein Vermögen mehr zu besitzen - allerdings aus Eigenverschulden. Derweil machte der „König von Mallorca“ kürzlich eine Diagnose öffentlich und kündigte in diesem Zuge an: „Den Jürgen Drews von früher wird es so nicht mehr geben“. (han)

Auch interessant

Kommentare