Maria Riesch: Verlobung mit ihrem Manager

+
Maria und Marcus

Garmisch-Partenkirchen - Nach zweimal Gold, jetzt einmal silber: Maria Riesch, Ski-Superstar bei Olympia, hat sich mit ihrem Manager Marcus Höfl verlobt - mit silbernen Ringen.

Lesen Sie dazu:

Maria Riesch: Wer ist ihr neuer Freund?

Maria Riesch: Liiert mit Beckenbauer-Berater

Bei den Olympischen Spielen in Vancouver hatte Maria Riesch (25) ordentlich abgeräumt: Zweimal gab es Gold. Einen neuen Freund gab's obendrein. Kurz nach Olympia wurde bekannt, dass die Ski-Königin mit ihrem Manager Marcus Höfl (36) liiert ist. “Wir schauen uns an und wissen, dass wir füreinander bestimmt sind“, sagte Maria Riesch damals.

Jetzt geht die Liebe ihren nächsten Schritt: Die beiden sind nach Informationen der "Bild" verlobt. Die silbernen Ringe kauften sie in München.

Ein große Verlobungsfeier gibt es aber offenbar nicht. Auch der Termin für eine Hochzeit steht noch nicht fest.

Marcus Höfl ist im deutschen Sport sehr einflussreich: Denn er managt nicht nur Maria Riesch. Auch Franz Beckenbauer und Boris Becker berät er.  

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub
Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub
Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 
Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 
Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web
Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web
Fans erstaunt: Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek lüftet privates Geheimnis
Fans erstaunt: Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek lüftet privates Geheimnis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.