Das Schlager-Duo

Marianne und Michael: Karriere und Privatleben des Künstler-Duos

Marianne und Michael auf der Bühne von „Die große Show der Weihnachtslieder“
+
Marianne und Michael auf der Bühne

Marianne und Michael lernten sich Anfang der 1970er Jahre in München kennen. Als volkstümliches Musiker-Duo sangen sie sich in die Herzen zahlreicher Fans. Heute blicken sie auf fast 50 Jahre Bühnengeschichte zurück. Alle Infos über Karriere und Privatleben.

  • Marianne und Michael lernten sich in den 1970er Jahren kennen und erhielten damals bereits erste Engagements als Gesangs-Duo.
  • In den 1980er Jahren starteten sie auch eine Karriere als Moderatoren-Duo in zahlreichen Sendungen zur Volkstümlichen Musik.
  • Das Ehepaar schrieb rund 50 Jahre Erfolgsgeschichte wurde mehrfach mit zahlreichen Musik-Preisen ausgezeichnet.

Baldham – Das deutsche Gesangs- und Moderatoren-Duo Marianne und Michael ist seit den 1980er Jahren eine feste Größe in der Schlager- und Volksmusikbranche. Neben ihrer Moderation der „Superhitparade der Volksmusik“ im ZDF wurden sie vor allem durch ihre Musikshow „Lustige Musikanten“ einem breiten Fernsehpublikum bekannt. Das in Baldham wohnhafte Ehepaar, das zwei Söhne hat, blickt inzwischen auf knapp 50 Jahre Bühnengeschichte zurück. Doch auch als Rentner wird beiden nicht langweilig.

Marianne und Michael – Karrierestart am Münchner Platzl

Marianne Hartl (geborene Reiner) erblickte am 7. Februar 1953 in München-Giesing das Licht der Welt. Michael Hartl stammt aus Köflach in der Steiermark und wurde am 18. März 1949 geboren.

Marianne war ursprünglich als Steuergehilfin tätig und studierte schließlich klassischen Gesang und Akkordeon. Michael hatte nach seiner Ausbildung zum Schlosser sich verstärkt der Musik gewidmet und drei Jahre lang Gitarre und Gesang gelernt. Der Österreicher und die Münchnerin lernten sich 1973 am Münchener Platzl kennen und bekamen als Gesangs-Duo bereits ein erstes Engagement. Ein Jahr später waren sie sogar in ihrem ersten und einzigen Spielfilm – dem Heimatfilm „Der Jäger von Fall“ unter der Regie von Harald Reinl – zu sehen.

Marianne und Michael – Ihr Durchbruch im Show-Business

Bereits ab Mitte der 1970er Jahre brachten sie immer wieder neue Lieder auf den Markt wie „Rund samma, g’sund samma“ (1975), „Schwiegermuatta, tanz‘ einmal“ (1978), „Das Talerlied“ (1979), „Mariandl“ (1979), „Drei weiße Birken“ (1981), „Wo der Wildbach rauscht“ (1982), „Ein Walzer in Kufstein“ (1982) oder auch „Aus Böhmen kommt die Musik“ (1985). Ab 1986 erfolgte der finale Durchbruch in der Schlagerwelt beim ersten Grand Prix der Volksmusik. Mit dem Lied „Heute ist Tanz“ schaffte es das Duo auf den elften Platz. Ein Jahr später sangen das Lied der ARD-Fernsehlotterie mit dem Titel „Unser Land“. Es folgten weitere zahlreiche Fernsehauftritte.

Marianne und Michael – Ihre großen Erfolge im ZDF

Ende der 1980er traten Marianne und Michael verstärkt auch als Moderatoren-Duo in Erscheinung. Neben der „Superhitparade der Volksmusik“ im ZDF, die sie 1996 sogar mit dem Titel „Germany is schee“ gewannen, waren sie vor allem auch mit der Musikshow „Lustige Musikanten“ besonders erfolgreich. Allein von 1989 bis zur Einstellung der Sendung im Jahr 2007 produzierten sie hiervon 100 Ausgaben. Anfang der 1990er war das Ehepaar auch für das Privatfernsehen im Einsatz.

Zunächst für Sat.1 mit der Show „Feste feiern“ und dann schließlich mit der Musiksendung „Heimatmelodie“, die für RTL produziert wurde. 1993 kehrten beide jedoch zu ihrem Stammsender ins öffentlich-rechtliche Fernsehen zurück. Ab dem Jahr 2000 erfüllten sie mit ihrer Show „Liebesgrüße mit Marianne & Michael“ Herzenswünsche der Zuschauer und Fans. In ihrer Laufbahn hat das Musiker- und Moderatoren-Duo über 200 Sendungen für das ZDF produziert.

Marianne und Michael – Bruch mit ihrem Stammsender

Im Juli 2007 geriet die langjährige Zusammenarbeit mit dem ZDF jedoch in die Krise. Der Sender gab bekannt, dass die Verträge von Marianne und Michael nicht mehr verlängert würden. In der Begründung von ZDF-Sprecher Walter Kehr hieß es, dass es „kein gesetzlich verbrieftes Recht auf Beatles- oder Volksmusik gäbe“. Diese Aussage sorgte für großes Aufsehen und rief auch die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Volksmusik und Schlager auf den Plan. Diese holte ein Rechtsgutachten ein und ermittelte, ob hier eine vermeintliche Diskriminierung vorliege. Die Zusammenarbeit zwischen Marianne und Michael war aber noch nicht auf Eis gelegt.

Im November desselben Jahres gaben die beiden in der Talkshow von Johannes B. Kerner bekannt, dass sie ab 2008 wieder in drei Show fürs ZDF vor der Kamera stehen würden. Dazu gehörten der „Vorentscheid zum Grand Prix der Volksmusik“, „Weihnachten mit Marianne und Michael“ sowie eine Open-Air-Show. Von 2008 bis 2010 war das Ehepaar in diesen drei TV-Formaten noch zu erleben. Im Jahr 2011 änderte das ZDF jedoch sein Programm. Damit verloren Marianne und Michael nun endgültig ihre letzten drei TV-Shows.

In den Folgejahren war das beliebte Schlager-Duo nur noch in einigen TV-Sendungen zu Gast. Am 30. Januar 2014 hatten sie einen Auftritt in der Neuauflage der Spielshow „Dalli Dalli“. 2020 waren sie in der VOX-Sendung „Grill den Henssler“ zu Gast.

Marianne und Michael – Ihre Alben in der Übersicht

Im Laufe ihrer knapp 50jährigen Bühnen- und Musikgeschichte, haben die beiden weit über 33 CDs auf den Markt gebracht. Anbei eine Auswahl ihrer Alben:

  • 1973: Rund samma, gsund samma
  • 1975: Zwei Herzen und ein Jodler
  • 1976: Ein Busserl mit Musik
  • 1978: Mit Sang und Klang durchs Alpenland
  • 1979: Ein volkstümliches Wunschkonzert
  • 1980: Marianne & Michael singen die schönsten Advents- und Weihnachtslieder
  • 1982: Unsere schönsten Lieder der Heimat
  • 1984: 24 Hüttenzauber-Melodien – Mit Musik und froher Laune
  • 1985: Jung san ma, fesch san ma
  • 1986: Unser Land
  • 1988: Wenn die Berge träumen – Lieder, die von Herzen kommen
  • 1991: Wann fangt denn endlich d’Musi an
  • 1992: Grüß Gott, da samma heut
  • 1993: Geschichten, die das Leben schreibt
  • 1993: Weinachten daheim
  • 1994: 20 Jahre Marianne und Michael
  • 1995: Es ist so schön, bei Dir zu sein
  • 1996: Germany is‘ schee
  • 1997: Hand in Hand mit Dir
  • 1998: Bleib wie Du bist
  • 1999: Ein heiliger Moment (Weihnachts-CD)
  • 2000: Wunderbare Jahre
  • 2000: 30 Jahre lustige Musikanten
  • 2003: Ein Lied für Marianne & Michael
  • 2005: Herz gewinnt
  • 2008: Heut kuschel ich mit dir
  • 2009: Singen die größten Hits von Slavko Avsenik
  • 2016: Lebenslänglich (Ohne Bewährung)

Marianne und Michael – Preise, Auszeichnungen und Vermögen

Der Erfolg des Duos lässt sich aber auch an den zahlreichen Preisen und Ehrungen ablesen. Hier die wichtigsten Auszeichnungen in der Übersicht:

  • 1983: Hermann-Löns-Medaille
  • 1988: Goldener Löwe von RTL
  • 1989: Edelweiß
  • 1990: Bambi
  • 1992: Das Goldene Kabel (Auszeichnung für die RTL-Sendung „Heimatmelodie“)
  • 1997: Sieger der Volksmusikhitparade
  • 1997: Goldene Stimmgabel
  • 1998, 1999 und 2003: Krone der Volksmusik
  • 2002: Goldener Enzian
  • 2007: Goldene Henne (für ihr Lebenswerk )
  • 2013: smago! AWARD für 40 Jahre beste Unterhaltung)

Das Vermögen von Marianne und Michael wird auf rund 3,5 Millionen Euro geschätzt.

Marianne und Michael privat – Hochzeit, Kinder, Wohnort

Auf die Frage, wie lange Marianne und Michael schon verheiratet sind, gibt es zwei Antworten. Die erste Hochzeit fand 1979 statt – allerdings standesamtlich. Erst 37 Jahre später erfolgte die kirchliche Hochzeit. Die Trauung fand am 9. September 2016 in Rottach-Egern statt. Marianne und Michael haben zwei Söhne. Inzwischen ist das Ehepaar auch schon zum dritten Mal Großeltern geworden. Ihr jüngerer Sohn Alexander hat die beiden 2010 mit ihrem ersten Enkelsohn beschenkt. 2014 folgte die erste Enkeltochter. Ihr älterer Sohn Florian und dessen Frau Stephanie brachten 2017 den zweiten Enkelsohn Ferdinand zur Welt.

Das Ehepaar lebt bis heute unweit von München in der Gemeinde Baldham (im Landkreis Ebersberg) niedergelassen. 2019 kündigten beide ihren Hausverkauf an. Die 400 Quadratmeter große Villa wollten sie gegen ein altersgerechtes Haus eintauschen. Aus dem Vorhaben wurde jedoch nichts. In der Corona-Zeit beschlossen sie schließlich, das Eigenheim komplett zu sanieren. Dennoch sind sie nicht Gefangene in ihren eigenen vier Wänden. Nach eigenen Angaben haben sie sich im Sommer 2020 dem Traum vom Wohnmobil erfüllt, um Urlaub an wunderschönen Orten von Sylt bis Südfrankreich zu verbringen.

Auch interessant

Kommentare