Vom Pianisten zum Pop-Star

Mark Forster: Alle Alben des deutschen Pop-Sängers

Der deutsche Popsänger Mark Forster auf der Bühne
+
Der deutsche Popsänger Mark Forster auf der Bühne

Der deutsche Pop-Sänger begeistert seine Fans seit Jahren mit erfolgreichen Alben und hält sich stetig in den Charts. Alles über seine Hits erfahren Sie hier.

  • Der deutsche Popsänger Mark Forster veröffentlichte bisher vier Studio-Alben. 
  • Zu zwei der Alben wurden auch Live-Versionen produziert. 
  • Das 2016 erschienene Werk "TAPE" stellt seinen bisher größten Erfolg dar.

Der deutsche Popsänger Mark Forster wuchs als Sohn einer polnischen Mutter und eines deutschen Vaters im pfälzischen Winnweiler auf. Nachdem er sein BWL-Studium erfolgreich abgeschlossen hatte, startete er seine Karriere als Musiker. Dabei begann er als Singer, Songwriter und Pianist. Nachdem er 2007 von Kurt Krömner entdeckt wurde, begleitete er diesen für drei Jahre als Pianist bei dessen Auftritten. Im Jahr 2009 agierte Mark Forster als Frontmann der Berliner Band Balboa.

2010 wurde der mittlerweile etablierte Musiker vom Musiklabel Four Music erstmals unter Vertrag genommen. Sein Debüt gab der Sänger 2012 mit dem Album "Karton". Im selben Jahr spielte Mark Forster auch das Vorprogramm bei der Tour von Laith Al-Deen. Damit konnte er seine Karriere als Solo-Künstler festigen. Kontinuierliche Neuveröffentlichungen von CDs konnten dem jungen Künstler bis heute regelmäßig feste Plätze in den deutschen Charts sichern.

Mark Forster: Seine Erfolge in den Charts

Mit seinem Debüt-Album "Karton" konnte Mark Forster im Jahr 2012 auch direkt in die deutschen Charts einsteigen. Das Album hielt sich für sieben Wochen in den Charts und konnte bis auf Platz 45 klettern. Die nachfolgenden CDs, die Mark Forster ebenfalls bei seinem Label Four Music veröffentlichte, waren neben den deutschen Charts auch in denen der Schweiz und Österreich vertreten.

Seinen bisher größten Erfolg konnte Mark Forster mit dem 2016 veröffentlichten Album "TAPE" feiern. Dieses hielt sich für 133 Wochen in den deutschen Charts und wurde mit Doppelplatin ausgezeichnet. Auch in Österreich und der Schweiz erhielt das Album die Platinauszeichnung, in Österreich konnte es sogar Platz 2 der Charts erklimmen. Das neue Album "LIEBE" stieg ebenfalls hoch in den Charts ein und konnte in Deutschland bis auf Platz 3 steigen. Hier und in Österreich wurde das Album mit Gold ausgezeichnet.

Mark Forster: Seine bisherige Diskografie

In seiner achtjährigen Karriere hat der deutsche Popsänger bisher vier Alben veröffentlicht. Dazu kommen zwei weitere Live-Alben, die auf den zugehörigen Touren zu den jeweiligen Alben entstanden. Nach Mark Forsters Debüt im Jahre 2012 schloss sich bereits zwei Jahre später sein zweites Album "Bauch und Kopf" an. Zu diesem Album wurde auch im darauffolgenden Jahr eine CD mit Live-Aufnahmen der zugehörigen Tour veröffentlicht.

Im Jahr 2016 wurde dann das Album "TAPE" herausgebracht. Das neue Album "LIEBE" veröffentlichte Mark Forster 2018. Die aktuellste Veröffentlichung stellt das Live-Album "LIEBE s/w" von 2019 dar. Das Album wurde im Pariser Theater La Nouvelle Eve aufgenommen und zeigt einen gemeinsamen Auftritt von Mark Forster und Daniel Nitt, der den Sänger auf dem Piano begleitete.

JahrAlbumtitel
2012Karton
2014Bauch und Kopf
2015Bauch und Kopf Live
2016TAPE
2018LIEBE
2019LIEBE s/w

Mark Forster: Das Album "LIEBE"

Die neueste Veröffentlichung von Mark Forster stellt das 2018 erschienene Album "LIEBE" dar, zusammen mit der zugehörigen Live-CD "Liebe s/w". Diese wurde ein Jahr später veröffentlicht. Das Studio-Album zeichnet sich durch einen eindrucksvollen Wechsel zwischen akustischen Songs, bei denen Mark Forster nur auf eine minimale Gitarrenbegleitung setzt, und opulenten Pop-Hymnen aus.

Das Album wurde in Berlin, London und Florenz produziert. Zudem wurde für die Produktion des Albums der African Childrens Choir engagiert. Diesen entdeckte der Sänger selbst in einem Dokumentationsfilm und wollte mit den Kindern sofort einen gemeinsamen Song einsingen. Im Gegensatz zum Studio-Album setzt Mark Forster bei seiner in Paris aufgenommenen Live-Version des Albums lediglich auf eine Klavierbegleitung, was den Songs viel Intimität und Gefühl verleiht.

Mark Forster: Das Album "TAPE"

Das 2016 veröffentlichte Album "TAPE" stellt den kommerziell bisher größten Erfolg von Mark Forster dar. Inspiriert von einem Abendspaziergang durch New Orleans, produzierte der junge Sänger diese CD innerhalb weniger Wochen. Die Musik des Albums zeichnet sich durch eine aufwendige Produktion mit vielen Brass- und Chor-Elementen aus. Mark Forster arbeitete hierbei mit den Harlem Gospel Singers und der Arrangeurin Rosie Danvers zusammen, welche schon für Adele Songs produziert hatte. Die Produktion des Albums erfolgte in London, New York und auf Teneriffa. Außerdem gut zu wissen:

  • "TAPE" enthält 14 Songs mit einer Gesamtlänge von einer Stunde und zwölf Minuten. 
  • Das Album fand weltweit über 435.000 Abnehmer
  • Mark Forster wurde für das Album mit Doppelplatin ausgezeichnet. 
  • Die Tour zum Album bestand aus 15 Konzerten und fand 2017 statt.

Auch interessant

Kommentare