Statement von Gloria Sophie über sich selbst

Üble Gerüchte? Söder-Tochter muss heftige Kritik einstecken und wehrt sich mit emotionalen Worten

Gloria Sophie zeigt sich auf Instagram. Söder-Tochter.
+
Gloria Sophie zeigt sich auf Instagram.

Die Tochter von Markus Söder räumt mit üblen Gerüchten auf. Sie erzählt, wie es wirklich ist und gibt dabei zu: „Es ist nicht einfach, eine Frau zu sein“.

München - Gloria Sophie Burkandt ist die Tochter von Markus Söder. Der Ministerpräsident von Bayern steht sehr oft in der Öffentlichkeit. Vor allem während der Corona-Pandemie hat der Chef des Freistaats einige Pressekonferenzen abgehalten und seinen Bekanntheitsgrad nochmal deutlich gesteigert. Beinahe wäre er stellvertretend für die Union als Kanzlerkandidat in der Bundestagswahl 2021 an den Start gegangen.

Eine nahe Verwandte von Söder ist im vergangenen Jahr auch bekannter geworden: Seine Tochter Gloria Sophie Burkandt. Während nämlich ihr Vater Geduld predigte und die Leute fürs Daheimbleiben animierte, reiste die junge Frau durch Europa. Das kam nicht überall gut an. Erst kürzlich wurde bekannt, dass sie öffentlich bald eine ähnliche Präsenz zeigen könnte wie ihr Vater.

Söder-Tochter wehrt sich gegen Kritik - „Es ist nichts versteckt“

Gloria Sophie hat einen Model-Deal an Land gezogen, wie die Bild damals berichtete. „Gloria ist eine außergewöhnliche Frau und wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagte Unternehmer Ingo Nolden gegenüber dem Boulevard-Blatt.

Nun hat die junge Dame auf Kritik reagiert und ihre Meinung gesagt. Sie schreibt unter ihr neueste Video: „Es ist nichts versteckt, habe keine Schönheitseingriffe, nur positive vibes und bin unglaublich dankbar dafür“, fängt die Söder-Tochter ihr Statement an. Steigt der Bekanntheitsgrad, kommen sowohl Fans als auch einige Neider. Viele Kommentare musste sie nach einer Nacht in Berlin mit einem Rapper schon einstecken.

Söder-Tochter Gloria Sophie: „Nicht einfach eine Frau zu sein“

Ihr Statement zu ihrem Aussehen und ihrer Optik schließt sie mit den Worten ab: „Es ist keine Kritik gegenüber irgendjemandem, keine Eifersucht, keine Verurteilung oder Anspruch, nur es ist wichtig, sich jeden Tag weiterzuentwickeln in einer Welt, in der es nicht einfach ist, eine Frau zu sein.“

In dem Video sind verschiedene Selfies der jungen Damen in kurzen Sequenzen aneinander geschnitten. Sie bekommt wie unter allen Fotos enorm viel Zuspruch, aber auch wieder einiges an Kritik. Viele werfen ihr vor, die Filter-Funktion zu nutzen. Allen recht machen wird es die junge Frau wohl nie. Das Problem kennt auch ihr Vater nur zu gut. (ank) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN..MEDIA

Auch interessant

Kommentare