BVB-Spielerfrau leidet

„Es ist echt wahnsinnig“: Bürki-Freundin Marlen Valderrama-Alvaréz verzweifelt an Maskenpflicht

Fußballer Roman Bürki und ein Schild, welches auf das Tragen eines Mundschutzes hinweist.
+
Die Freundin von Fußballer Roman Bürki hat körperliche Beschwerden nach dem Tragen eines Mundschutzes.

Marlen Valderrama-Alvaréz, Freundin von BVB-Torwart Roman Bürki, war für zwei Stunden beim Friseur. Doch das blieb nicht ohne körperliche Folgen.

Dortmund – Marlen Valderrama-Alvaréz (24), Freundin von BVB-Torwart Roman Bürki (29), war am Dienstag (10. November) beim Friseur. Diese haben auch während des Lockdown-Light geöffnet, allerdings unter strengen Hygienekonzepten. So muss während des gesamten Aufenthalts eine Maske getragen werden, berichtet RUHR24.de*.

„Ich habe mich gestern nicht mehr gemeldet, weil es mir echt schlecht ging“, meldet sich die Influencerin bei Instagram. „Ich bin es nicht gewohnt, über einen langen Zeitraum einen Mundschutz zu tragen. Ich habe ihn ja gestern zwei Stunden getragen – ich hatte so Kopfschmerzen“, erklärt Bürki-Freundin Marlen Valderrama-Alvaréz ihre Erfahrungen mit der Maskenpflicht*.

Sie selbst habe bisher mit keinem Menschen gesprochen, der keine Probleme mit dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes habe. Allerdings könne Marlen Valderrama-Alvaréz auch verstehen, dass sie den Mundschutz in einem geschlossenen Gebäude tragen muss. Was sie dagegen nicht gutheißen kann, ist die Maskenpflicht im Freien. *RUHR24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare