Familie und Freunde stark betroffen

Marlene Lufen teilt persönlichen Schock-Moment beim Hochwasser - „Es raubt einem die Worte“

Marlene Lufen teilte eine Hochwasser-Geschichte mit ihren Fans.
+
Marlene Lufen teilte eine Hochwasser-Geschichte mit ihren Fans.

Gebiete von NRW sind stark von der Hochwasser-Katastrophe betroffen. Auch Marlene Lufen bekam die Auswirkungen zu spüren - und berichtet von einem kleinen Schock-Erlebnis.

Köln/München - Etliche zerstörte Häuser, vermisste Personen, zahlreiche Tote. Die Wetter-Katastrophe, die sich in den vergangenen Tagen über Deutschland erstreckte, hat ein zuvor schier unvorstellbares Ausmaß angenommen. Wassermassen richteten die Existenz von tausenden Menschen zugrunde. Der Wiederaufbau wird aller Voraussicht nach ein Marathon. Auch der ein oder andere Promi bangte kurzzeitig. Sarah Engels etwa sorgte sich um ihr Haus im Hochwasser. Nun berichtet auch Marlene Lufen von ihrem ganz persönlichen kleinen Drama.

Das Heim der „Frühstücksfernsehen“-Moderatorin wurde von den Unwetter-Ereignissen in Mitleidenschaft gezogen. Besonders mit dem starken Regen hatte sie zu kämpfen, wie sie auf Instagram berichtet. „Als der Regen letzte Woche einfach nicht aufhören wollte und plötzlich abends um halb 8 Wasser von unten in unseren Keller schoss, dachte ich: Ohgottogott, wie schrecklich“, berichtet die Moderatorin von ihrem Schock-Moment mit der Wasser-Katastrophe.

Marlene Lufen (Frühstücksfernsehen): Kleiner Hochwasser-Schock - ihre Angehörigen sind stark betroffen

Allerdings weiß Lufen auch: Im Vergleich zu etlichen Menschen in Rheinland-Pfalz, NRW und auch in Berchtesgaden in Bayern ist sie absolut glimpflich davon gekommen - und nennt den vollgelaufenen Keller förmlich „harmlos“. Das betont Lufen auch explizit in ihrem Post: „Später am Abend und seitdem jeden Tag erlebe ich, erleben wir, was wirklich schrecklich ist. Es raubt einem die Worte. So nah und doch unvorstellbar.“

So nah vor allem für die 50-Jährige, da auch Freunde und Familienmitglieder von ihr heftig betroffen sind, wie sie berichtet. Auch für diese sei sofort Hilfe organisiert worden. Die Welle der Solidarität überwältigte sie offenbar. „Ich bin stolz auf die Hilfs- und Spendenbereitschaft, für die wir Deutsche bekannt sind. Typisch deutsch kann auch was sehr Tolles sein“, erklärt Lufen im Post.

Marlene Lufen begeistert von Hochwasser-Hilfsbereitschaft - Spenden-Aufruf

Aber: Diese Hilfs- und Spendenbereitschaft wird noch immer benötigt. Deshalb ruft die Sat.1-Moderatorin indirekt auch dazu auf, sich weiterhin zu beteiligen, um die Betroffenen, die es härter als sie erwischt haben, zu unterstützen. Viel Unterstützung und Lob bekommt sie für diese bewegenden Worte in der Kommentarspalte unter ihrem Post. Stars wie Daniel Boschmann, Panagiota Petridou oder Marijke Amado pflichten ihr bei oder kommentieren mit Herzchen.

Auch TV-Kollegin Vanessa Blumhagen kommentierte mit einem Herzchen. Die Promi-Expertin des Sat.1-Frühstücksfernsehens hatte zuletzt selber mit einem Foto für Aufsehen gesorgt. Allerdings wurde sie für ihr Bild nicht wirklich gefeiert, sondern eher wüst beschimpft. (han)

Auch interessant

Kommentare