Bye, bye Kopenhagen

Mary und Frederik: Ab sofort leben sie in der Sommerresidenz am Land

Dänisches Kronprinzenpaar besucht Hamburg
+
Das dänische Kronprinzenpaar zieht es über den Sommer raus aus der Stadt nach Schloss Fredensborg.

Das dänische Kronprinzen-Ehepaar begeht nicht zum ersten Mal Stadtflucht und zieht von Kopenhagen ins ländlicher gelegene Schloss Fredensborg in die Sommerresidenz.

Fredensborg – Kronprinz Frederik (52) und Kronprinzessin Mary (49) haben Kopenhagen und ihrem bisherigen Lebensmittelpunkt Schloss Amalienborg am Wochenende den Rücken gekehrt und sind mit ihren vier Kindern nach Schloss Fredenborg, ihrer Sommerresidenz, gezogen. Rund 40 Kilometer weiter ist das ländlicher gelegene Schloss von der Hauptstadt Dänemarks entfernt. Schloss Fredensborg liegt im Norden der Insel Seeland und gilt als ein Beispiel des nordischen Barock und „dänisches Versailles“. Die dänischen Royals wollen den Sommer dort im Kanzleihaus wohnen. Auch wenn das Kronprinzenpaar schon früher auf Schloss Fredensborg gelebt hat*, ergeben sich ein paar Änderungen für die dänischen Royals.

Das Kofferpacken sind sie jedenfalls gewohnt, Anfang 2020 verbrachte das dänische Kronprinzenpaar fast drei Monate mit ihren Kindern in der Schweiz. Schloss Fredensborg wird üblicherweise im Frühjahr und Herbst von der dänischen Königsfamilie bewohnt, doch auch das Coronavirus mag ein Grund sein, warum sich die dänischen Royals aus Kopenhagen verabschiedet haben.*24royal.de ist ein Angebot der IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare