Kalt aber schön

Da hätte man ihn fast nicht erkannt – Matthias Opdenhövel mal ganz privat  

Matthias Opdenhövel ist unterwegs
+
Matthias Opdenhövel ist unterwegs

Der „The Masked Singer“-Moderator Matthias Opdenhövel zeigt sich im Freizeit-Look auf seinem Instagram-Profil. Die Kommentare der Fans sind zweierlei.

Köln – Matthias Opdenhövel (50) gibt grundsätzlich eher selten private Einblicke in sein Leben, umso mehr freuen sich die Instagram-Fans über das gestrige (07. März) Freizeitbild des Moderators. Dick eingepackt mit Winterjacke, Sonnenbrille und Mütze zeigt sich Opdenhövel am Rhein und wünscht seinen Abonnenten einen schönen Sonntag. So vermummt hätte man den Moderator beim Sonntagsspaziergang sicher nicht erkannt. Denn eigentlich ist man den 50-Jährigen im legeren Anzug-Look kombiniert mit Turnschuhen gewohnt, wie er aktuell immer dienstags durch die beliebte ProSieben-Show „The Masked Singer“ führt. Aber auch aus der Sportmoderation ist Matthias Opdenhövel nicht wegzudenken. So zeigte sich das TV-Gesicht kürzlich neben Sven Hannawald (46) oder Karl Geiger (28) bei den nordischen Skiweltmeisterschaften auf seinem Instagram-Profil. 

Den aktuellen Beitrag schließt der TV-Moderator mit dem Hashtag #kaltaberschön ab und es scheint sich hierbei um eine kleine private Bilderreihe auf dem Instagram-Account von Opdenhövel zu handeln, denn dazu gab es ein zum Verwechseln ähnliches Bild vor kurzer Zeit mit dem gleichen Titel. Tatsächlich scheint der 50-Jährige im Besitz eines Bootes zu sein, mit dem der Sportbegeisterte gerne über den Rhein schippert. Hierbei nimmt er seine Fans gerne mal durch ein Foto mit, wenn sonntags wieder mal das Wasser nach ihm ruft.

Während einige Follower Opdenhövels in den Kommentaren des gestrigen Bildes ebenfalls einen schönen Sonntag wünschen und ihre Freude auf die neue „The Masked Singer“-Folge ausdrücken, heizen andere Anhänger des Moderators das aktuell präsente Thema an, dass Matthias Opdenhövel nach 10 Jahren der ARD- „Sportschau“ den Rücken kehren wird. Einige Fans sind immer noch fassungslos über diese Neuigkeiten und können sich die „Sportschau“ ohne den Moderator nicht vorstellen. Ab Sommer 2021 wird Matthias zum Sender Sat.1 wechseln und dort die Fußball-Bundesliga moderieren. Seinen Platz in der ARD- „Sportschau“ wird die Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek (35) einnehmen. Wie Opdenhövel war auch Sedlaczek ihrem Sender 10 Jahre treu. Nun sei für die 35-Jährige aber der Moment gekommen, einen neuen Weg einzuschlagen, heißt es auf dem Instagram-Account der Moderatorin.  

Auch interessant

Kommentare