1. tz
  2. Stars

Nach ärztlicher Behandlung: Matthias Reim soll schon im Dezember wieder auf Tour gehen

Erstellt:

Kommentare

Schlagerstar Matthias Reim bei einem Konzert (Fotomontage)
Matthias Reim musste erneut krankheitsbedingt aussetzen (Fotomontage) © Andreas Weihs/Imago

Schlagerstar Matthias Reim musste aus gesundheitlichen Gründe Konzerte absagen. Nun wurden die Nachholtermine bekanntgegeben. Los geht‘s ab Dezember.

Eigentlich hätte 2022 das große Comeback-Jahr von Matthias Reim (64) sein sollen. Nach zwei Jahren Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie hatte es der Schlagerstar kaum erwarten können, auf die Bühne zurückzukehren. Eine Sommergrippe machte ihm dann einen Strich durch die Rechnung. Bereits im Juni musste der Sänger zahlreiche Auftritte absagen. Vor kurzem kam dann auch noch eine Stimmbandentzündung hinzu, die dafür sorgte, dass Matthias Reim alle geplanten Konzerte innerhalb der nächsten zwei Monate abblasen musste. Als Begründung gab der Veranstalter Semmel Concerts an: „Neben seiner Stimmbandentzündung haben sich weitere, ernstere Probleme ergeben, die eine längerfristigen Behandlung erfordern und mehrere Wochen in Anspruch nehmen werden.“

Auf „ausdrückliche ärztliche Anordnung“ müsse sich der Musiker erst einmal erholen. Nun gibt es endlich gute Nachrichten für alle Schlagerfans: Für die entfallenen Konzerte wurden Ersatztermine bekanntgegeben. Demnach müssen alle Matze-Anhänger nicht einmal lange warten, bis sie ihn wieder live auf der Bühne erleben können. Der erste Auftritt findet bereits am 1. Dezember in Freiburg statt. Ein weiterer Dezember-Termin folgt zwei Tage später in Cottbus. Im neuen Jahr heizt Matthias Reim seinen Anhängern dann in Radolfzell (31. März) ein. Im Sommer 2023 folgen Auftritte in Gera (8. Juli), Kamenz (29. Juli) und Bernstadt-Kemnitz (20. September).

Matthias Reim: Konzert in Potsdam entfällt ersatzlos

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wer die Konzerte in Oranienburg oder Nürnberg besuchen wollte, muss sich etwas länger gedulden, da die Gespräche mit den zuständigen Behörden noch laufen. Einzig der Auftritt von Matthias Reim in Potsdam bekommt keinen Nachholtermin. Fans können aber natürlich Tickets für andere Konzerte erwerben.

Wir drücken die Daumen, dass der „Verdammt, ich lieb‘ Dich“-Interpret möglichst schnell wieder auf die Beine kommt. Zweieinhalb Monate lang kann sich Matthias Reim nun voll und ganz auf seine Genesung konzentrieren. Nach zahlreichen Rückschlägen wird er sich anschließend wohl mit umso mehr Power und Leidenschaft zurück bei den Fans melden.

Auch interessant

Kommentare