Aller guten Dinge sind drei

Eva Longoria hat heimlich geheiratet

+
Eva Longoria ist wieder unter der Haube.

Mexiko-Stadt - US-Schauspielerin Eva Longoria (41) hat zum dritten Mal geheiratet. Für Hollywood-Verhältnisse nahm sich die Zeremonie geradezu bescheiden aus. Die Gästeliste kann sich aber trotzdem sehen lassen.

US-Schauspielerin Eva Longoria (41) hat zum dritten Mal geheiratet. An einem idyllischen See im mexikanischen Valle de Bravo gab sie dem Unternehmer José Bastón am Samstag das Jawort, wie das US-Magazin „People“ auf seiner Internetseite berichtete. 200 Gäste hätten mit dem Brautpaar gefeiert.

Darunter sollen Prominente wie Victoria und David Beckham (41) gewesen sein. Longoria und die frühere Spice-Girls-Sängerin (42) sind gute Freundinnen. Auch Popstar Katy Perry (31) und Schauspielerin Penélope Cruz (42) feierten den Berichten zufolge mit dem Paar. Die Braut habe Weiß getragen, der Bräutigam einen grauen Anzug. Der Altar war den Angaben zufolge romantisch mit vielen Kerzen geschmückt.

Longoria, Star der Fernsehserie „Desperate Housewives“, hatte Mitte Dezember ihre Verlobung mit Bastón in Dubai bekanntgegeben. „Er ist umwerfend und wirklich der netteste Mensch, den ich je getroffen habe“, sagte sie.

Longoria war von 2002 an zwei Jahre mit ihrem Kollegen Tyler Christopher verheiratet, von 2007 bis 2011 mit dem französischen Basketballer Tony Parker. Beide Ehen blieben kinderlos. Im Februar hatte sie angekündigt, dass das Fest diesmal etwas kleiner ausfallen solle.„Wir waren beide vorher schon mal verheiratet, also wird es keinen großen Prunk und keine großen Umstände geben“, sagte sie in einem Interview.

„Desperate Housewives“: Das wurde aus den Hauptdarstellerinnen

Am 26.09.2012 zeigt ProSieben das fulminante Finale der Kult-Serie. Für die sechs „Desperate Housewives“-Stars hat längst das Leben nach der Serie begonnen.  © dpa
BRENDA STRONG (53) (r) erschoss sich als Mary Alice Young gleich zu Beginn. Sie blieb aber die Erzählerin und tauchte in Rückblenden auf. Derzeit ist sie mit der Neuauflage von „Dallas“ erfolgreich. Sie war die älteste der Hausfrauen. Aber ob ihre 1,83 Meter im Abendkleid stecken oder auf dem Pferd in Jeans: Strong ist attraktiv wie nie.  © dpa
FELICITY HUFFMAN (49) war die Supermutter Lynette Scavo. Privat hat sie nur zwei Töchter - vom Schauspielerkollegen William H. Macy („ER“, „Fargo“). Beide bekamen im März einen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood. Huffman verkauft Fitnessvideos und hat die Website whattheflicka.com kreiert - eine Internetseite für Mütter.  © dpa
MARCIA CROSS (50) ist die perfekte Bree Van De Kamp in der Serie. Privat ist sie vor allem Mutter der Zwillingsmädchen Eden und Savannah. Finanziell muss sie sich keine Sorgen machen: Mit zehn Millionen Dollar war sie laut „Forbes“ im vergangenen Jahr auf Platz drei der Liste der bestverdienenden Schauspielerinnen.  © dpa
NICOLLETTE SHERIDAN (48) starb als intrigante Edie Williams den Serientod. Das hatte ein Nachspiel: Die Britin verklagte den Sender und Produzent Marc Cherry, wollte 15 Millionen Euro und behauptete, Cherry habe sie geschlagen. Vor Gericht bekam sie einen Wutanfall. Gerade wurde der Fall abgeschlossen, Sheridan bekam nichts. Im Gegensatz zu allen anderen Darstellern taucht sie in der letzten Folge nicht auf.  © dpa
TERI HATCHER (47) spielte die ungeschickte, aber liebenswerte Susan Mayer. Ihr sei der Abschied besonders schwergefallen, sagte sie. Das frühere Bondgirl, heute Mutter einer 14-jährigen Tochter, macht Extremsport. Im Fernsehen ist sie gerade nur in Nebenrollen, etwa in der Superman-Serie „Smallville“ - zugleich eine Reminiszenz an ihre Hauptrolle in „Superman - Die Abenteuer von Lois & Clark“.  © dpa
EVA LONGORIA (37), die acht Jahre Gabrielle Solis war, rangiert in der Forbes-Liste noch vor Cross Longoria. Longoria kam auf 13 Millionen und Platz 1, weil sie eine gefragte Werbefigur ist. Privat ist sie zwei Jahre nach der Trennung vom Basketballspieler Tony Parker wieder mit einem Sportler zusammen, dem New Yorker Football-Quarterback Mark Sanchez. Longoria unterstützt offen Präsident Barack Obama, zuletzt auf dem Parteitag in Charlotte.  © dpa

Bastón ist Fernsehchef beim mexikanischen Medienkonzern Televisa. In seinem Verantwortungsbereich werden etwa 50 Prozent des Umsatzes des Unternehmens erwirtschaftet. Er soll Multimillionär sein. Televisa ist einer der größten Medienkonzerne Lateinamerikas.

Der 48-jährige Mexikaner war zuvor zehn Jahre mit der Schauspielerin Natalia Esperón verheiratet. Sie haben drei gemeinsame Kinder. Nach seiner Scheidung 2005 war er mit der Designerin Paola Saad liiert.

Bastón und Longoria zeigten sich das erste Mal gemeinsam in der Öffentlichkeit im November 2013 bei einer Museumseröffnung in Mexiko-Stadt. Sie schätzt an dem Manager vor allem seine Intelligenz und seinen Humor, wie sie einmal erklärte. „Lass mich einfach sagen: Ich habe sehr viel Glück“, sagte sie in einem Interview der US-Talkmasterin Ellen DeGeneres.

Details ausgeplaudert: Eva Longorias Traumhochzeit

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lena Meyer-Landrut: Nasses Shooting erinnert an einstige Oben-ohne-Fotos - diese sehen Sie hier
Lena Meyer-Landrut: Nasses Shooting erinnert an einstige Oben-ohne-Fotos - diese sehen Sie hier
Lena Gercke: Model zieht ihren Slip zur Seite - Schock für Fans von GNTM-Star
Lena Gercke: Model zieht ihren Slip zur Seite - Schock für Fans von GNTM-Star
Lena Meyer-Landrut rutscht das Top runter - es ist Schlüpfriges zu sehen
Lena Meyer-Landrut rutscht das Top runter - es ist Schlüpfriges zu sehen
Conchita Wurst: Schon wieder völlig verändert - unfassbar, wie er jetzt aussieht  
Conchita Wurst: Schon wieder völlig verändert - unfassbar, wie er jetzt aussieht  

Kommentare