Der Deutsche Fernsehpreis - Über diese Verleihung lästerte Reich-Ranicki

1 von 39
Der Deutsche Fernsehpreis - Über diese Verleihung lästerte Reich-Ranicki
2 von 39
Marcel Reich-Ranicki stahl beim Deutschen Fernsehpreis in Köln allen anderen Preisträgern die Show.
3 von 39
Als er die anderen Gäste sah, soll er sich spontan entschieden haben, den Ehrenpreis für sein Lebenswerk doch nicht anzunehmen.
4 von 39
Er entfachte damit eine Kritik über das Niveau des deutschen Fernsehprogramms. Doch neben ihm gab es auch Preisträger, die ihre Auszeichnungen mehr zu schätzen wussten oder einfach nur als Gäste eine gute Figur machten ...
5 von 39
Der Schauspieler Michael Gwisdek freut sich mit Lebensgefährtin Gabriele Lehmann über die Auszeichnung in der Kategorie "Bester Schauspieler Nebenrolle".
6 von 39
Der Schauspieler Misel Maticevic freut sich über seinen Preis in der Kategorie "Bester Schauspieler".
7 von 39
Die Schauspielerin Denise Marko freut sich über die Auszeichnung in der Kategorie "Bester Fernsehfilm" für den Film "Contergan".
8 von 39
Die Journalistin Maike Rudolph freut sich neben RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel (M) und Moderator Claus Kleber über die Auszeichnung in der Kategorie "Beste Moderation Information" für ihre Berichterstattung aus Birma.

Auch interessant

Kommentare