US-Schauspielerin wieder Mama

Megan Fox: Heißt ihr Sohn wirklich "Lösegeld"?

+
Hollywood-Schönheit Megan Fox ist zum zweiten Mal Mutter geworden.

Los Angeles - "Lösegeld" ist selbst für Hollywood ein ziemlich ungewöhnlicher Kindsname. Doch heißt der zweite Nachwuchs von US-Schauspieler-Paar Megan Fox  (27) und Brian Austin Green (40) wirklich so?

Der am 12. Februar in Los Angeles geborene Sohn der "Transformers"-Schönheit und des Ex-"Beverly Hills 90210"-Mimen soll Bodhi Ransom Green heißen, berichtete „TMZ.com“ am Donnerstag. Das Internetportal stellte die Geburtsurkunde mit den Angaben ins Netz.

Der Name war im ausgehenden 19. Jahrhundert in Amerika durchaus populär, doch seit den 1930ern werden Kinder dort nur noch selten so genannt. Kein Wunder, denn "Ransom" heißt übersetzt "Lösegeld". Doch wer ein wenig forscht, erfährt, dass in Wirklichkeit "Schild des Kriegers" hinter seiner Bedeutung steckt.

"Hot100": Die zehn heißesten Frauen der Welt

Hot100
Das US-Männermagazin "Maxim" hat seine Leser über die hundert heißesten Frauen der Welt abstimmen lassen. Wir zeigen die Top10. Platz 10: Die Schauspielerin Elisha Cuthbert. © picture alliance / AP Photo
Hot100
Vanessa Hudgens wurde mit Disneys "High School Musical"-Reihe berühmt und ist aktuell mit "Spring Breakers" im Kino zu sehen. In der Liste der "Hot100" belegt sie Platz neun. © picture alliance / AP Images
Hot100
Model Kate Upton ist wohl der Traum vieler Männer: Blond, vollbusig und hübsch. Fans konnten sie 2012 und 2013 auf dem Cover der Sports Illustrated Swimsuit Edition bewundern. Außerdem ist sie für ihre sexy Werbespots berühmt. In der Liste der "Hot100" belegt sie Platz acht. © picture alliance / AP Photo
Hot100
Auch Ashley Tisdale kennt man aus den "High School Musical"-Filmen, aber auch aus "Scary Movie". In der Liste der "Hot100" belegt sie Platz sieben. © picture alliance / AP Images
Hot100
Jennifer Love Hewitt stand schon von klein auf für die TV-Serie "Party of Five" vor der Kamera. Jahrelang spielte sie außerdem die Hauptrolle in der Serie "Ghost Whisperer". Erst vor Kurzem wurde sie vom Männermagazin "Maxim" zum heißesten Cover-Girl aller Zeiten gewählt. In der Liste der "Hot100" belegt sie Platz sechs. © picture alliance / AP Photo
Hot100
Für Jennifer Lawrence läuft es dieses Jahr in Sachen Titel und Preisen wirklich hervorragend: Erst im Februar erhielt sie den Oscar als beste Hauptdarstellerin. In der Liste der "Hot100" schaffte sie es nun immerhin unter die Top 5. © picture alliance / AP Images
Hot100
Mila Kunis ist zwar kürzlich erst zur "Sexiest Woman alive" gekürt worden, doch in der von den Maxim-Lesern bestimmten "Hot100" schafft sie es nur auf Platz 4. Dafür kann sie sich mit ihrem Freund Ashton Kutcher trösten, um den sie viele Frauen beneiden. © picture alliance / dpa
Hot100
Rihanna ist bekannt für ihre aufreizenden Outfits und sexy Bühnenshows. Kein Wunder also, dass sie es in der Liste der "Hot100" auf den dritten Platz geschafft hat. © picture alliance / dpa
Hot100
Selena Gomez hat zwar schon in einigen Filmen mitgespielt (aktuell ist sie mit "Spring Breakers" im Kino zu sehen), doch Schlagzeilen macht die hübsche Brünette hauptsächlich mit ihrer On-Off-Beziehung mit Justin Bieber. In der Liste der "Hot100" belegt sie Platz zwei. © picture alliance / AP Images
Hot100
Miley Cyrus hat es vom Kinderstar zum Vamp geschafft. Sie ist sowohl als Schauspielerin als auch als Model und Sängerin erfolgreich. Für die Maxim-Leser ist sie zudem die heißeste Frau der Welt. Über ihren neuen Titel sagt Miley Cyrus: "Es fühlt sich so toll an, die Nummer 1 zu sein - besonders, weil Fans darüber abgestimmt haben. Ich habe die besten Fans der Welt! Es ist der Traum jeder Frau, gesagt zu bekommen, dass sie die Nummer 1 vom Maxims Hot100 ist! So verrückt!" © picture alliance / AP Photo
Hot100
Das US-Männermagazin "Maxim" hat seine Leser über die hundert heißesten Frauen der Welt abstimmen lassen. © dpa/AP

"Bodhi" wiederum kommt aus dem Sanskrit und bedeutet wörtlich "Erwachen" oder "Erleuchtung". Von dem Wort, das im Buddhismus von zentraler Bedeutung ist, ist auch der "Buddha" ("der Erwachte") abgeleitet.

Eine Sprecherin der Schauspielerin hatte die zweite Schwangerschaft des „Transformers“-Stars im vorigen August bestätigt. Sohn Noah Shannon war im September 2012 geboren worden. Das Paar hatte 2010 geheiratet. Green hat zudem Sohn Kassius aus einer früheren Beziehung.

dpa/hn

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details

Kommentare