Pläne enthüllt

Meghan & Harry: Kommt es endlich zur Versöhnung mit der Königsfamilie?

Herzogin Meghan und Prinz Harry laufen nebeneinander und lächeln.
+
Meghan und Harry haben sich in den USA ein neues Leben aufgebaut.

Weil die Versöhnung mit der Königsfamilie bisher ausblieb, wollen Meghan und Harry nun einen neuen Annäherungsversuch wagen.

Montecito – Die britische Königsfamilie und das Herzogspaar Sussex trennt nicht nur eine räumliche Distanz. Seit dem Skandalinterview von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) herrscht zwischen den Parteien dicke Luft. Eine Reise nach England soll das angespannte Verhältnis entschärfen.

Prinz Harry ist in diesem Jahr schon zweimal nach England zurückgekehrt, ein dritter Heimatbesuch soll bereits in Planung sein. Wie die britische Zeitung „Daily Mail“ berichtet, soll Harry bei der Enthüllung der neuen Diana-Statue Anfang Juli seine Rückkehr angekündigt haben. Dahinter steckt ein besonderer Anlass. Einem Insider zufolge wollen Meghan und Harry die Taufe ihrer Tochter Lilibet Diana nach England verlegen: „Harry hat mehreren Leuten erzählt, dass sie Lili, genau wie ihr Bruder, in Windsor taufen lassen wollen. Es macht ihnen nichts aus, so lange zu warten, bis die Umstände es erlauben.“

Eine Taufe in England im Beisein der Königsfamilie kann zweifelsohne als Geste der Versöhnung gedeutet werden*, die zudem eine neue Chance zur Annäherung bietet. Bereits im Vorfeld wurde spekuliert, ob Queen Elizabeth II. (95) die weite Reise nach Kalifornien antreten würde, ein Gottesdienst auf Schloss Windsor dürfte bei ihr auf Zustimmung stoßen. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare