Doch alles nur Fake?

Deutsche Influencerin schockiert Fans mit QR-Code-Tattoo auf der Stirn - dann klärt sie die Aktion auf

Influencerin Melina Sophie verdeckt ihr neues Tattoo auf der Stirn
+
Influencerin Melina Sophie verdeckt ihr neues Tattoo auf der Stirn

Influencerin und YouTube-Star Melina Sophie sorgt für großes Aufsehen. Die 25-Jährige hatte sich mit ungewöhnlichem Tattoo gezeigt. Jetzt klärt sie alles auf.

Update vom 20. März, 8.23 Uhr: Alles doch nur fake! Nachdem sich der YouTube-Star Melina Sophie mit einem QR-Code als Stirntattoo gezeigt hatte, entbrannten nicht nur auf ihren Profilen heftige Diskussionen. Viele fanden die Idee gelinde gesagt blöd und beschwerten sich darüber, wie weit Influencer:innen heute vermeintlich gehen. Das Tattoo ist tatsächlich nicht echt, wie Melina Sophie jetzt in einem neuen Video erklärt - und dennoch - im Stile einer Influencerin - Teil einer Kooperation mit einem Unternehmen.

Denn Melina Sophie möchte ihre Follower:innen auf das Thema nachhaltige Ernährung und Produktionsbedingungen von Lebensmitteln aufmerksam machen und kooperiert dafür mit dem Unternehmen „followfood“, das anhand von QR-Codes auf Produkten den Weg der Lebensmittel und ihren ökologischen Fußabdruck aufzeigen möchte. Das Start-up hat bereits in der Vergangenheit mit viralen Kampagnen erfolgreich versucht, auf sich aufmerksam zu machen. Das scheint nun erneut gelungen. Der QR-Code auf Melina Sophies Stirn führte beim Einscannen nämlich direkt zur Webseite von „followfood“. Mittlerweile hat sie das Abziehbildchen aber wohl wieder abgewaschen.

Influencerin Melina Sophie mit denkwürdigem Tattoo auf Instagram

Erstmeldung vom 16. März: Berlin - Melina Sophie gehört seit Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Social-Media-Stars in Deutschland. Ihre YouTube-Videos haben insgesamt über 300 Millionen Aufrufe - bis heute ist sie ein großes Vorbild für viele junge Leute. Die 25-Jährige hat schon früh damit begonnen sich tätowieren zu lassen - jedes Tattoo hat eine eigene Bedeutung, selbst ihre Hände sind voller zierlicher Kunstwerke. Nun zeigt sich Melina Sophie mit einem neuen Motiv. Eigentlich ist ein Tattoo in der heutigen Zeit nichts Ungewöhnliches. Doch die Stelle ihres neuen Kunstwerks ist etwas gewöhnungsbedürftig.

YouTube-Star Melina Sophie zeigt ihr neues Tattoo auf der Stirn

In ihrer Instagram-Story zeigte die 25-Jährige wie sie auf einer Liege liegt - neben ihr eine Tätowiererin die an ihrer Stirn ein Motiv sticht. Moment mal, an der Stirn? Ja! Auf dem Gesicht der YouTuberin ist auf ihrer rechten Seite ein QR-Code zu sehen. Doch hinter diesem Gedanken, sich einen QR-Code ins Gesicht tätowieren zu lassen, soll ein ziemlich kluger Plan stecken: „Das Coole an diesem Ding ist, ihr müsst in meinen Stories eigentlich nie wieder noch oben wischen, ich kann euch jetzt alles auf meiner Stirn verlinken“, erklärt Melina Sophie. Das bedeutet, dass der QR-Code mit ihrem Instagram-Profil verlinkt ist. „An alle Firmen da draußen, no shit, wenn ihr Bock habt mit mir zusammenzuarbeiten, könnt ihr einfach meine Stirn buchen“, so die YouTuberin. Nun gut. Jeder hat einen anderen Geschmack - aber geht dieses Tattoo nicht zu weit? Ihre Fans sind schockiert und wollen nicht glauben, dass sie es wirklich umgesetzt hat. „Ist ja Next-Level-Influencer! Willkommen in 2021“, so die YouTuberin.

Melina Sophie auf Instagram: Sport-Influencerin Sophia Thiel ist schockiert

Ist das Tattoo wirklich echt oder doch nur gefakt? „Ich muss sagen, besoffen fand ich die Idee besser“, gibt sie zu und fängt dabei an zu lachen. Bereut sie das Tattoo etwa am nächsten Morgen? Kommt Ihnen die Geschichte irgendwie bekannt vor? Melina Sophies Story erinnert ein wenig an den Film „Hangover“, bei dem Stu Price am nächsten Tag ebenfalls mit einem Tattoo im Gesicht aufwacht. Ihre Fans sind ebenfalls nicht ganz so begeistert von der Umsetzung des Motivs - vor allem nicht auf der Stirn: „Ich komme immer noch nicht darauf klar. Hast du das ernsthaft gemacht? Bitte nicht!“.

Auch Sport-Influencerin Sophia Thiel kommentiert unter dem geposteten Bild der YouTuberin: „Echt jetzt?“ und fügt dabei einen schockierten und lachenden Emoji hinzu. Ob der 25-Jährigen schon das Lachen vergangen ist? Zumindest hat sie ihre Fans immer noch nicht darüber aufgeklärt, ob das Tattoo auf ihrer Stirn echt ist. „Haters gonna Hate“ schreibt sie unter ihr Bild in ihrer Instagram-Story. Spätestens nach ein paar Duschen werden ihre 3,6 Millionen Zuschauer sehen, ob es ein Abziehbild ist oder nun doch für die Ewigkeit bleibt.

Auch interessant

Kommentare