1. tz
  2. Stars

Mette-Marit von Norwegen: Warum fehlt sie bei diesem wichtigen Termin?

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen blickt besorgt zur Seite (Symbolbild).
Kronprinzessin Mette-Marit muss ihre Termine des Öfteren kurzfristig absagen (Symbolbild). © Matrix/Imago

Beim jüngsten Auftritt der norwegischen Königsfamilie glänzte ein Mitglied durch Abwesenheit. Müssen sich Royal-Fans Sorgen um Kronprinzessin Mette-Marit machen?

Oslo – Wenn hoher Besuch in Norwegen eintrifft, lässt sich die Königsfamilie nicht zweimal bitten. Im Königlichen Schloss in Oslo haben König Harald V. (84) & Co. zwei wichtigen Gästen einen gebührenden Empfang bereitet – nur Kronprinzessin Mette-Marit (48) fehlte.

Auf der Agenda der norwegischen Königsfamilie stand ein Staatsbesuch von Deutschlands Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier* (65), der in Begleitung seiner Ehefrau Elke Büdenbender (59) für einen zweitägigen Trip in die Hauptstadt reiste. Im Hafen trafen die beiden zunächst auf Kronprinz Haakon (48), an dessen Seite sie das Versorgungsschiff Berlin der Deutschen Marine besichtigten. Im Anschluss daran ging es weiter zum Königlichen Schloss in Oslo, wo sie eine Audienz und ein Mittagessen mit dem Monarchenpaar erwartete.
Welchen wichtigen Termin Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit in Kürze absolvieren wird, weiß 24royal.de*.

Mit offenen Armen begrüßten König Harald, Königin Sonja (84) und Kronprinz Haakon ihre Gäste, von Kronprinzessin Mette-Marit fehlte allerdings jede Spur. Die zweifache Mutter hatte vor wenigen Tagen noch an einem Dinner für die Teilnehmer der diesjährigen Olympischen und Paralympischen Spiele teilgenommen, danach brauchte sie offenbar eine Ruhepause. Der Palast hat sich zu Mette-Marits Abwesenheit bislang nicht geäußert, ihr Fehlen ist jedoch vermutlich auf ihre chronische Erkrankung, der Lungenfibrose, zurückzuführen.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare