Michael "Bully" Herbig hat Anfragen aus Hollywood

+
Der Comedian Michael „Bully“ Herbig.

Hamburg - Comedian Michael “Bully“ Herbig hat nach Erfolgen wie “Der Schuh des Manitu“ und “Sissi“ Anfragen aus Hollywood bekommen.

“Wenn du in Deutschland oder anderswo mal einen erfolgreichen Film gemacht hast, kommt automatisch ein Anruf aus Amerika“, erklärte der 41-Jährige der “Neuen Osnabrücker Zeitung“ zufolge. Er ließ aber wenig Interesse an solch einem Karrieresprung erkennen: “Wenn du wirklich vorhast, in Amerika Fuß zu fassen, musst du dort leben. Ich frage mich ernsthaft, ob ich mir das antue.“

Er schätze seine Lebensqualität in Deutschland sehr, sagte Herbig. Hinzu komme, dass er in Deutschland bei seinen Projekten für viele Vorhaben sofort grünes Licht erhalte, ohne hinterfragt zu werden. Ab dem 9. September kommt Herbigs neuer Film “Wickie und die starken Männer“ in die Kinos.

AP

Auch interessant

Meistgelesen

Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details

Kommentare