In der Corona-Krise

Schumacher-Schwägerin Cora sehr besorgt - „Sorgen und Ängste werden immer größer“

Die momentane Situation in der Corona-Krise ist für viele nicht einfach. Auch die Schwägerin von Michael Schumacher macht sich Sorgen. Aus einem bestimmten Grund.

  • Cora Schumacher ist die Schwägerin von Michael Schumacher
  • Sie macht sich Sorgen wegen des Coronavirus*
  • Auf Instagram* appellierte sie an ihre Fans

Die momentane Zeit ist für viele nicht leicht. Das Coronavirus und die damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen bedeuten für die Bevölkerung erhebliche Einschränkungen in ihrem Alltag, aber auch Angst vor einer Ansteckung. 

So geht es auch Cora Schumacher, der Schwägerin des ehemaligen Formel1-Rennfahrers Michael Schumacher. „Emotional ist es für uns alle sehr sehr schwer. Die Sorgen und Ängste werden immer größer. Auch bei mir“, schrieb sie auf Instagram.

Cora Schumacher gehört zur Risikogruppe - aus zwei Gründen

Cora Schumacher gehört selbst zur Risikogruppe der Corona-Patienten. „Ich [bin] Asthmatikerin und [hatte] erst kurz vor der OP bereits eine Lungenentzündung“, berichtet sie unter dem Post auf Instagram. 

Cora Schumacher hat als Bild bewusst das Logo des Bundesministeriums für Gesundheit gewählt, mit dem Hashtag: „Wir bleiben zu Hause“. Sie bittet ihre Fans: „Bitte haltet euch an die Vorgaben und helft aktiv dabei die Neuinfizierungen zumindest einzudämmen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ich bleibe auch zuhause.. verlasse eh kaum schon noch das Haus.. nur für das notwendigste.. genau genommen bin ich eh schon mehr oder weniger seit Oktober durch meine Schulter OP in „Quarantäne“.. bzw außer Gefecht gesetzt .. ich kann euch sagen ich bin froh dass ich das hinter mir habe und mich wieder halbwegs bewegen kann.. aber auch das habe ich überstanden und es war hier und da auch mal ganz angenehm sich zurückziehen zu können.. nun kommt die für uns alle mit Abstand größte Herausforderung auf uns zu.. aber auch das werden wir gemeinsam schaffen ! .. unterstützt euch..!!seid füreinander da !! und vorallem nehmt Rücksicht!!! auch emotional ist es für uns alle sehr sehr schwer .. die Sorgen und Ängste werden immer größer .. auch bei mir.. ich gehöre zur Risikogruppe da ich Asthmatikerin bin und erst kurz vor der OP bereits eine Lungenentzündung hatte.. bitte haltet euch an die Vorgaben und helft aktiv dabei die Neuinfizierungen zumindest einzudämmen.. #gemeinsamsindwirstark #wirfürdeutschland #solidarität #corona #covid_19 #wirschsffendas❤️ #wirbleibenzuhause Danke an unser gesamtes Ärzteteam landesweit..@bundesgesundheitsministerium @bundeskanzlerin

Ein Beitrag geteilt von ♛ ♛ (@coraschumacher) am

Cora Schumacher: Sie ist bereits seit längerer Zeit in „Quarantäne“

Doch nicht nur von ihren aktuellen Sorgen berichtetCora Schumacher. Die Blondine musste sich Ende letzten Jahres nach einem Treppensturz einer Schulter-OP unterziehen, von der bereits in ihren vorherigen Sätze die Rede war. „Genau genommen bin ich eh schon mehr oder weniger seit Oktober durch meine Schulter-OP in „Quarantäne“ bzw außer Gefecht gesetzt“, berichtet sie ihren Followern. In Sachen Quarantäne ist Schumacher also ein erfahrener Hase.

Daher kann sie die Menschen, die sich während der Ausgangsbeschränkungen eingeengt fühlen, gut verstehen: „Nun kommt die für uns alle mit Abstand größte Herausforderung auf uns zu. Aber auch das werden wir gemeinsam schaffen“, schreibt sie.

Cora Schumacher ermutigt ihre Fans - sie werden die Zeit überstehen

Cora Schumacher ermutigt ihre Fans. Auch sie habe die schwere Zeit nach der OP überstanden. Sie sei froh, es hinter sich zu haben, aber „es war hier und da auch mal ganz angenehm sich zurückziehen zu können“, schreibt sie über die Zeit zu Hause. Momentan verlasse sie das Haus ebenfalls „nur für das Notwendigste.“

Daher der Appell an ihre Fans: „Unterstützt euch, seid füreinander da und vor allem nehmt Rücksicht.“ Auch sie selbst ist schließlich eine Risiko-Patientin.

Immer wieder erregt Cora Schumacher auch mit angeblichen Streitereien mit ihrem Ex-Mann Ralf Schumacher Aufmerksamkeit. Doch diesmal zofften sie sich wirklich auf Instagram. Der kleine Bruder von Michael Schumacher ist bald in der Doku über die F1-Legende zu sehen, verrät ein Wegbegleiter und plaudert weitere Details aus.

In der RTL-Show von Oliver Pocher hat Cora Schumacher Intimes über ihren Ex-Mann Ralf verraten, berichtet tz.de*. chd *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Rubriklistenbild: © Instagram

Auch interessant

Kommentare