Neue Nachricht auf Telegram

Michael Wendler: Schlagersänger greift Manager an - „es brodelt hinter den Kulissen“

Michael Wendler und Manager Markus Krampe sitzen im Publikum in der RTL-Tanzshow „Let‘s Dance“
+
Michael Wendler (re.) scheint über die Aussagen seines Managers Markus Krampe (li). bei „Pocher – Gefährlich Ehrlich“ nicht begeistert gewesen sein.

Michael Wendler hat sich auf Telegram erneut zu Wort gemeldet – und dabei kräftig ausgeteilt. Dieses Mal traf es seinen Manager Markus Krampe.

NRW – Nachdem Schlagerstar Michael Wendler (48) sich als Verschwörungsideologe geoutet hat, hatte sein Manager Markus Krampe noch am selben Abend bei „Pocher – Gefährlich Ehrlich“ Stellung bezogen. Der Wendler scheint über seinen redseligen Manager aber überhaupt nicht glücklich zu sein und ist diesen nun auf Telegram hart angegangen*. Das berichtet RUHR24.de*.

Markus Krampe habe sich nach Meinung des Wendlers „sehr unglücklich wie ich finde (...) in der Oliver-Pocher-Show zu der aktuellen Situation, zu meiner Person, geäußert“. Tatsächlich sei es für den Wendler „ein absolutes No Go“ gewesen, dass Markus Krampe ihn bei Oliver Pocher als „verrückt“ bezeichnet habe, wütete der Schagersänger auf Telegram – nur um sich kurz danach wieder für Meinungsfreiheit auszusprechen (mehr Nachrichten über Prominente aus NRW* auf RUHR24.de).

Am Donnerstag (15. Oktober) soll Markus Krampe erneut in Oliver Pochers (42) Sendung auftreten – da wolle der Wendler dann genau hinschauen, „wie er sich positioniert“. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare