Niemand will mehr Wendler sehen

Michael Wendler kassiert peinliche Abfuhr von Instagram-Followern

Nach der Verbreitung seiner Verschwörungstheorien kassierte Michael Wendler nun ein fette Absage von seinen Instagram-Followern...

  • Seine Instagram-Follower wollen keine Live-Videos mehr von Michael Wendler (48) sehen.
  • Der Schlagersänger vebreitete Anfang Oktober wirre Verschwörungstheorien auf seinem Instagram-Account, was bei seinen Followern gar nicht gut ankam.
  • Auch Comedian Oliver Pocher bekam von der peinlichen Instagram-Aktion Wind und machte sich darüber lustig, dass seine Fans kein Interesse mehr am Wendler haben.

Florida – Instagram-Follower wollen Michael Wendler (48) nicht mehr Live sehen. Der Schlagersänger bot seinen Fans an, noch einmal ein Instagram-Live-Video zu starten. Nichts ahnend startete der 48-Jährige daraufhin eine Umfrage, wer ihn live sehen möchte, und wer nicht. Doch das Ergebnis dürfte den Wendler sicher geschockt haben, denn seine Fans beantworteten die Frage ganz klar mit einem Nein! Ganze 83% erteilten Michael eine Absage, nur 17% wünschten sich einen Live-Chat mit dem Musiker. Ganz schön bitter für den „Sie liebt den DJ“-Star. So richtig überrascht ist jedoch niemand, denn zuvor verbreitete der Wendler wirre Verschwörungstheorien über das Coronavirus auf seinem Instagram-Account. Davon sind seine Follower wohl noch recht traumatisiert, denn ein weiteres Video solcher Art möchte scheinbar niemand sehen. Der Sänger kündigte zuvor an, jetzt ohnehin zu der Plattform Telegramzu wechseln, statt Instagram oder Whatsapp zu benutzen. Mittlerweile veröffentlichte Michael jedoch ein weiteres Video, in dem er einräumt, dass die Verbreitung seiner Verschwörungstheorien auf Instagram eventuell ein Fehler war. Kürzlich veröffentlichte der Wendler auch ein harmonisches Video mit seiner Frau Laura Müller (20), was allerdings auch nicht gut bei den Fans ankam.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Jetzt gehts los ❤️

Ein Beitrag geteilt von MICHAEL WENDLER (@wendler.michael) am

Haben Wendler-Fans genug von Michael?

Für den Schlagersänger könnte es momentan besser laufen, denn seit seinem „DSDS“-Ausstieg Anfang Oktober ist es um Michael recht still geworden. Auch „RTL“ distanzierte sich von dem Sänger und dessen Aussagen. Sogar Schlager-Legende Howard Carpendale fällt ein hartes Urteil über den Wendler. Nun kassierte der Wendler auch noch eine peinliche Absage von seinen Fans. Natürlich blieb die Instagram-Aktion nicht unbemerkt, und schon gar nicht von Oliver Pocher! Der meldete sich ebenfalls in seiner Instagram-Story und verdeutlichte Michael, dass 83% seiner Follower kein Interesse mehr an ihm haben. Der Comedian macht sich schon seit Monaten über den Wendler lustig, die Verschwörungstheorien waren für Oli natürlich ein gefundenes Fressen. Dieses Mal ließ der Schlagersänger Pochers Beitrag jedoch nicht unkommentiert sondern nannte den Komiker den „King of Mobbing“. Ob seine wirren Theorien für seine Unbeliebtheit gesorgt haben oder die Tatsache, dass Michael öffentlich Donald Trump als Präsidenten anerkannt hat, obwohl Joe Biden die Wahl gewonnen hat, bleibt fraglich. Fakt ist jedoch, dass seine Instagram-Follower scheinbar genug vom Wendler haben.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Rolf Vennenbernd/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare