Erstes Statement zur Trennung

Laura Müller in ewiger Abwärtsspirale: Ex-Wendler-Manager Markus Krampe macht sich „langsam Sorgen“

Erst kehrte Markus Krampe Michael Wendler den Rücken und jetzt beendet er auch die Zusammenarbeit zu Laura. Die zeigt sich auf Instagram erschüttert darüber.

Update vom 1. Dezember, 13.52: Der Wendler-Wahnsinn hört einfach nicht auf. Nachdem sich Manager Markus Krampe von Michael Wendler verabschiedet hatte, beendet er jetzt auch die Zusammenarbeit mit seiner Frau Laura Müller. Der Grund ist simpel: Michael Wendlers Verschwörungstheorien. Auch wenn viele vielleicht damit gerechnet haben, Laura offenbar nicht. Auf Instagram postet sie ein langes Statement, in dem sie ihre Enttäuschung darüber offenlegt: „Sein Handeln verletzt mich menschlich, nicht geschäftlich. Freunde sollten da sein, wenn es dir schlecht geht, und nicht nur, wenn es dir gut geht. Zumindest dachte ich immer, wir wären gute Freunde.“

Auch wenn Markus offiziell nie ihr Manager war, hat er offenbar trotzdem kein Interesse mehr daran, für Laura zu arbeiten. Sorgen macht er sich hingegen trotzdem, wie er gegenüber der Bild zugab: „Lauras Verträge seit ,Let’s Dance‘ liefen alle über mich. Dieses Statement sieht mir sehr nach Michaels Handschrift aus. Jetzt mache ich mir langsam Sorgen um sie. Es wird jetzt Zeit, dass ihr Vater da mal aktiv wird.“

Laura Müller ist enttäuscht darüber, dass Markus Krampe ihr nun auch den Rücken kehrt.

Laura Müller im Wendler-Desaster - Emotionales Statement zur Trennung: „Ich dachte, wir waren ein tolles Team!“

Update vom 1. Dezember, 08:15: Es scheint so, als hätte Laura Müller selbst ein wenig Druck verspürt, sich zu den aktuellen Situationen zu äußern. Im Oktober gibt Markus Krampe, Manager von Michael Wendler, bekannt, dass er sich von seinem Künstler getrennt hat. Markus zählte nicht nur Michael zu seinen Künstlern, sondern auch Laura. Auf dem Instagram-Account von Laura Müller war in ihrer Bio zu lesen, dass Booking-Anfragen über nur Markus Krampe laufen - bis jetzt. Der 44-Jährige Manager trennt sich nun auch von Laura. Für die Influencerin muss es ein Schock sein, denn so ganz „egal“ scheint es ihr nämlich auch nicht zu sein.

In ihrer Instagram-Story meldet sich Laura mit einem Statement und möchte direkt klarstellen, dass Markus Krampe nie ihr Manager gewesen ist. Von der Trennung habe sie über Angestellte seines Unternehmens, wie aus der Presse erfahren - nicht von ihm selbst. „Markus Krampe war nicht nur mein Berater, und hat mich unterstützt, er war auch ein guter Freund. Die letzten Monate waren nicht nur turbulent, sondern auch sehr erfolgreich. Ich habe Markus sehr lieb gewonnen und ich dachte immer, wir wären ein tolles Team. Umso enttäuschender ist es für mich, dass er in diesen ‘schwierigen Zeiten’, mich im Stich lässt und mir den Rücken kehrt“, emotionale Worte der 20-Jährigen, die sie am frühen Morgen in ihrer Instagram-Story postet. „Sein Handeln verletzt mich menschlich, nicht geschäftlich. Freunde sollten da sein, wenn es dir schlecht geht und nicht nur wenn es dir gut geht, zumindest dachte ich immer, wir wären gute Freunde“ - für die junge Influencerin scheint es, als würde sie es nur schwer verkraften, nicht mehr mit Markus Krampe zusammen zu arbeiten. Schon im November deutete der 44-Jährige an, dass sich viele Kooperationspartner, aufgrund von Michaels Äußerungen zur aktuellen Corona-Pandemie, von Laura abgewandt haben.

Markus Krampe teilt Statement zu Laura Müller: „Ich rechne ihr hoch an, dass sie...“

Erstmeldung vom 29. November: Etwas mehr als einen Monat ist es her, dass das Wendler-Debakel seitenweise die Klatschpresse füllte. Michael Wendler hatte mit Verschwörungstheorien um sich geworfen und war von RTL zu Telegram gewechselt. Damals hielt Laura Müller treu zu ihrem Michael. Zwar distanzierte sie sich von den Aussagen ihres Mannes: „Bezüglich Corona bin ich die Schweiz“. Sie wehrte sich aber auch gegen die Trennungs-Vorwürfe von Pocher und Co: „Natürlich werde ich mich nicht von Michael trennen.“ hieß es damals von der Influencerin. „Wir sind ein glücklich verheiratetes Ehepaar, ich liebe Michael und was wäre ich für eine Ehefrau wenn ich ihn jetzt im Stich lassen würde?“. Seitdem ist es allerdings auffällig still geworden um die Zwanzigjährige.

Auch ihr Manager Markus Krampe scheint darüber nicht gerade glücklich gewesen zu sein. Weil sich die Influencerin nicht deutlicher von Michaels politischer Haltung distanziert habe, will zumindest ihr Manager getrennte Wege gehen. So steht für Laura eine Trennung schon mal fest, wenn auch unfreiwillig. Im Oktober hatte Michael Krampe bereits die Zusammenarbeit mit Michael beendet. Auf Instagram erklärt er: „Ich rechne Laura hoch an, dass sie in der jetzigen Zeit an der Seite ihres Ehemanns steht, jedoch hätte ich und sicherlich auch viele andere gehofft, dass sie sich klarer zu den Aussagen von Michael positioniert und distanziert.“

Sind Michael Wendler und Laura Müller getrennt? - Gerüchte um Lauras Instagram-Story

Doch was ist mit der Beziehung zwischen Michael Wendler und Laura Müller? Hatte Oliver Pocher doch recht mit seinen spöttischen Vorwürfen, Laura hätte nächsten Monat einen neuen? Vieles hat sie schließlich der Berühmtheit ihres Ehemannes zu verdanken und die geht seit Oktober den Bach runter. Auf Instagram verliert Laura zumindest kein Wort über ihren Skandal-Ehemann. Zwar gab es am Dienstag auf Instagram eine große Liebeserklärung von ihr, die richtete sich allerdings nur an ihre Fans: „Ich muss wirklich sagen, ich habe die allertollste Community und die tollsten Fans, die immer zu mir halten. Ich bekomme jeden Tag so viele zahlreiche Nachrichten von euch. Fühlt euch von mir gedrückt, ganz fett abgeknutscht und umarmt!“

Laura Müller mit einer Liebeserklärung auf Instagram: Die ging allerdings nicht an ihren Michael.

Wurde Laura Müller alles zu viel? Ihr Mann Michael macht auf jeden Fall fleißig weiter mit seinen fragwürdigen Aussagen. Auf Telegram unterstützt er Trump und zweifelt das Ergebnis der US-Wahl an. Mit seinem Skandal scheint er nicht nur seine eigene Karriere an die Wand gefahren zu haben. Auch Laura hat immer noch mit Hass und Spott aus dem Internet zu kämpfen. Jetzt kommt die Trennung von ihrem Manager hinzu. Könnten Laura Müller und Michael Wendler schon getrennt sein? Viele sehen ihre lange Instagram-Pause als ein Indiz. Die Gerüchteküche brodelt auf jeden Fall weiter. (vs)

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Rolf Vennenbernd

Auch interessant

Kommentare