Werbedeal geplatzt

Michael Wendler gegen die Geissens: Zoff eskaliert! Schlager-Star droht öffentlich - „Sonst bin ich gezwungen ...“

„Laura Müller ist gescheitert.“ Diese klaren Worte wählt die 18-jährige Unternehmenstochter Vivien Geiss in Richtung der Freundin von Schlagerstar Michael Wendler. Angeblich fordert die Firma der Geissens nun 250.000 Euro zurück.

  • Michael Wendler und Laura Müller haben Stress mit Familie Geiss.
  • Laura Müller sieht sich mit großer Kritik konfrontiert. Vivien Geiss ist sich sicher: „Laura Müller ist gescheitert!“
  • Michael Wendler äußert sich nun auf Instagram - angeblich fordern die Geissens mit ihrer Firma bereits gezahlte 250.000 Euro zurück.

Update vom 19.12.2020, 12:01 Uhr: Der Streit zwischen den Geissens und Familie Wendler geht in die nächste Runde. Nachdem öffentlich wurde, dass Michael Wendler und Laura Müller den Werbevertrag mit „Uncle Sam“, der Marke von Robert Geiss, verloren haben, äußert sich der Schlager-Sänger nun auf Instagram. Angeblich fordert die Firma 250.000 Euro von Michael Wendler zurück, die sie ihm schon bezahlt haben soll. In seinen Stories erzählt er: „Diese Behauptung ist unwahr und ich fordere die Firma ‚Uncle Sam‘ auf, diese Behauptung in den Medien richtigzustellen. Und zwar bis zum 6. Januar. Sonst bin ich gezwungen, die Verträge zu veröffentlichen, die bewahrheiten, dass die Firma ‚Uncle Sam‘ die Unwahrheit sagt.“ Die Vertragskündigungen sein nicht rechtens, da Michael Wendler nur von seinem Recht nach freier Meinungsäußerung Gebrauch gemacht habe.

Michael Wendler streitet sich mit den Geissens.

Laura Müller und Michael Wendler: Im Streit mit den Geissens

Erstmeldung vom 18.12.2020: Fort Myers - Laura Müller blickt auf ein bewegtes Jahr zurück. Im Januar und prä-Corona-Zeiten noch für den Playboy blank gezogen, daraufhin von Oliver Pocher öffentlich bloßgestellt und zusammen mit Freund Michael Wendler zum Show-Duell herausgefordert, am Rande von Let‘s Dance verlobt und schließlich zusammen mit Michael in die USA zurückgekehrt, nachdem sich dieser mit seinen Corona-Aussagen selbst disqualifiziert hatte. Langweilig wurde es um Laura Müller, deren Beziehung zum Schlagersänger Anfang 2019 öffentlich wurde, selten. Nun gibt es das nächste Kapitel eines ereignisreichen Jahres.

Laura Müller sieht sich mit unangenehmer Kritik konfrontiert. Sie kommt von der Familie Geiss.

Laura Müller: Streit mit Geissens eskaliert - Vivien teilt aus

Derzeit kracht es gewaltig zwischen Laura Müller und den „Geissens“. Konkret geht es um einen bestehenden Vertrag für das Modelabel Uncle Sam, das von Michael Geiss, dem Bruder von Robert, geleitet wird. Vor wenigen Wochen wollte Geiss-Tochter Vivien noch, dass Laura weiterhin für Uncle Sam vor der Kamera steht. Zuvor waren ihr und Michael zahlreiche Werbedeals entzogen worden. Jetzt hat sich das Blatt jedoch gewendet. Laura Müller genießt nun nicht mal mehr Rückendeckung von der um zwei Jahre jüngeren Vivien Geiss.

Laura Müller: Harsche Kritik von Vivien Geiss - „sie ist gescheitert“

Die 18-Jährige erklärte gegenüber der Bild.de: „Es ist genug. Wir haben seit Monaten einen Vertrag, aber Laura hat ihren ebenso wenig erfüllt wie Michael Wendler seinen. Obwohl ich Laura nicht persönlich kenne, wollte ich ihr als Gleichaltrige gerne eine Chance einräumen. Ich versuchte mich gedanklich in ihre Lage zu versetzen, in der sie vielleicht einen Spagat zwischen Loyalität zu ihrem Mann und ihrem eigenen Profil versuchte.“

Diese Chance scheint nun vertan. Denn Laura „tat einfach nichts. Da hat jedes Verständnis und jede Gnadenfrist auch mal ein Ende. Laura hat den Zeitpunkt, sich mit ihrer eigenen Meinung klar zu positionieren, verpasst. Ich muss feststellen: Laura Müller ist gescheitert.“

Laura Müller und Michael Wendler am Rande der RTL-Show „Pocher vs. Wendler - Schluss mit lustig!“

Laura Müller: Streit mit Familie Geiss - „jede Bodenhaftung abhandengekommen?“

Den Grund für das Nichtzustandekommen des Werbedeals sieht die Unternehmerfamilie klar auf der Wendler-Seite. Falsche Angaben wie etwa über ihren Manager oder das zelebrierte Luxusleben in den USA seien besonders ausschlaggebend gewesen. „Ich habe absolut kein Verständnis dafür, warum man in einer Zeit, wo so viele Menschen Angst um ihre Familie und Existenz haben, so exzessiv sein Luxusleben nach außen tragen muss.“

Geiss zieht daher ein deutliches Fazit der gescheiterten Zusammenarbeit: „Entweder scheint jede Bodenhaftung komplett abhandengekommen zu sein oder die leben in ihrer eigenen Blase. Auch das ständige sich selbst auf die Schulter klopfen, finde ich befremdlich. Das entspricht weder unseren Familienwerten noch unserer Firmenphilosophie.“

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare