Während einer Live-Sendung

Mike Tyson beleidigt Moderator

+
Der frühere Boxer Mike Tyson spricht am 18.06.2012 bei einer Pressekonferenz in New York (USA) auf dem Podium.

Toronto - Mike Tyson hat während einer Live-Sendung einen Moderator beleidigt. Der Ex-Boxweltmeister rastete aus, weil ihm eine Frage zu seiner Vergangenheit nicht passte.

Ex-Boxweltmeister Mike Tyson (48) hat während einer Live-Sendung einen Moderator des kanadischen Fernsehsenders CP24 beleidigt. Tyson rastete aus, als er auf seine Verurteilung wegen Vergewaltigung Anfang der 90er Jahre angesprochen wurde. „Du kommst als netter Typ daher, bist aber in Wahrheit ein Haufen Scheiße“, schimpfte „Iron Mike“. Auch als ihn der Moderator daran erinnerte, dass die Show live gesendet werde, beruhigte sich Tyson nicht. Schließlich beendete der TV-Mann das Gespräch.

„Meine Frage hat leider Mike Tysons Gefühle verletzt. Das war nicht meine Absicht. Entschuldigen Sie sie Worte, die gefallen sind“, twitterte Moderator Nathan Downer. Er nehme die Beleidigung nicht persönlich.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Video: Hier tritt der Sänger von „Queens of the Stone Age“ einer Frau ins Gesicht
Video: Hier tritt der Sänger von „Queens of the Stone Age“ einer Frau ins Gesicht
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn
Juliette Binoche fühlte sich gegen Weinstein gewappnet
Juliette Binoche fühlte sich gegen Weinstein gewappnet

Kommentare