Post erstaunlich langlebig

Miley Cyrus teilt unzensiertes Blitzer-Foto - Instagram hat es bis heute nicht gelöscht: „Beeilung“

+
Frech und ungeniert: So kennt man Miley Cyrus.

Miley Cyrus hat es wieder getan. Sie provoziert mit einem Blitzer-Foto auf Instagram und zensiert nichts. Die Social-Media-Plattform reagiert überraschend.

  • Miley Cyrus provoziert gerne, auch bei Instagram.
  • Die 27-Jährige zeigte wieder einmal verboten viel
  • Der Post könnte schon bald gelöscht sein.

Update vom 3. März: Diesmal hatte US-Star Miley Cyrus offensichtlich unrecht: Instgram hat ihren Nippel-Blitzer immer noch nicht gelöscht.

Update vom 20. Februar 2020: Faszinierend! Der krasse Busen-Blitzer von Miley Cyrus ist immer noch online. Haben die Instagram-Wächter ihn nicht entdeckt, weil er erst auf dem dritten Foto versteckt ist? Oder lässt man ihn tatsächlich durchgehen? Das bleibt unklar.

Miley Cyrus: Ist das noch ein Blitzer? Neues Foto zeigt verboten viel - „“

Unser Artikel vom 14. Februar 2020:

München / USA - Miley Cyrus weiß, was sie tut, auch wenn es verboten ist. Unglaubliche 2,4 Millionen Likes hat ihr jüngster Instagram-Post an nur einem Tag gesammelt. Trotzdem dürfte ihr dieser Schnappschuss noch Ärger einbringen. Die 27-Jährige zeigt wieder einmal mehr als erlaubt. 

Miley Cyrus zeigt unzensiertes Blitzer-Foto: „Beeilung, Instagram löscht den Post definitiv bald“

Es ist nicht das erste Mal, dass sich die Pop-Ikone mit Instagram anlegt. „Das wird bald entfernt. Ich wurde von den Gram-Göttern verwarnt!“, warnte Miley schon unter ihrem letzten skandalösen Foto. Der O-Ton hat sich nicht geändert: „Beeilung, Instagram löscht den Post definitiv bald“, schreibt sie heute. Wischen Sie nur nach rechts, wenn Sie sich nicht an blanker Haut stören. 

Ihre Fans haben sich das nicht zweimal sagen lassen und Mileys Instagram-Seite mit Likes und Kommentaren geflutet. Wie kaum anders zu erwarten, herrscht schier kopflose Aufregung unter den Miley-Anhängern. „Eine wahre Königin“, „Legende“, oder „Miley, du bist einfach unfassbar schön“, heißt es zwischen unzähligen Herzen. 

Nippel-Gate auf Instagram: Miley Cyrus im Clinch mit den „Gram-Göttern“

Mit ihrem neuerlichen Nippel-Gate führt Miley Cyrus scheinbar einen fast schon persönlichen Kampf mit Instagram fort. Er behandelt die - in den USA recht große - Diskussion, warum Männernippel im Netz okay sind, Frauen aber aufpassen müssen, was sie zeigen. 

Video: Die Nippel-Blitzer der Stars

Instagram löscht freizügige Bilder: Viele User verstehen es nicht

Ihre Unterstützer freuen sich jetzt selbstverständlich über den gewollten „Skandal“. Unter dem Hashtag #freethenipple rufen sie zu einer Lockerung  der Instagram-Guidelines auf. Ob sie von den „Gram-Göttern“ erhört werden? In den Guidelines wird allerdings heute schon erläutert: „Wir wissen, dass es sein kann, dass Personen Bilder von Nacktheit als künstlerische oder kreative Darstellungsform teilen möchten. Aus verschiedenen Gründen ist die Darstellung von Nacktheit auf Instagram jedoch nicht zulässig. Dazu zählen auch einige Fotos, auf denen Brustwarzen von Frauen zu sehen sind. “

Eine Künstlerin hat sogar bereits ein Buch mit gelöschten Instagram-Bildern herausgegeben. Zusammen mit ihrer Partnerin sammelte sie Fotos, die aus mehr oder weniger verständlichen Gründen aus dem Netz genommen wurden.

Miley Cyrus pfeift auf die Instagram-Regeln: Sie zeigte oft und gerne viel Haut

Wahrscheinlich könnte Miley Cyrus auch schon bald ein Nachschlagewerk ihrer entfernten Schnappschüsse zusammenstellen. So manchem geht das zu weit, aber der Pop-Ikone dürfte das egal sein. Fotos im Kettenhemd, oder sogar komplett hüllenlos beweisen, wie gut sie sich in ihrem Körper fühlt. Sie ist allerdings nicht der einzige Star, der bereits für einen mehr oder weniger freiwilligen Blitzer sorgte.

BH-los zeigt sich auch ein beliebtes Instagram-Model. Doch die wartet mit wichtigen Corona-Tipps auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Ex-Freundin Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Ex-Freundin Helene Fischer
Boris Becker zeigt sich in London: Fans in Sorge um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“
Boris Becker zeigt sich in London: Fans in Sorge um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“
Helene Fischer und Florian Silbereisen: Ekel-Enthüllung nach Liebes-Ende
Helene Fischer und Florian Silbereisen: Ekel-Enthüllung nach Liebes-Ende
Laura Wontorra (Vox): Erleichterung bei Moderatorin und Ehemann - Geisterspiele erlaubt
Laura Wontorra (Vox): Erleichterung bei Moderatorin und Ehemann - Geisterspiele erlaubt

Kommentare