1. tz
  2. Stars

Autsch! Miley Cyrus von ihrer Katze attackiert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Los Angeles - Von wegen Schmusekatze! Miley Cyrus' Stubentiger Harlem hat die Krallen ausgefahren. Die Bilder, die die Sängerin nach der Attacke auf Instagram postete, tun schon vom Hinsehen weh.

Das nennt man die Krallen zeigen. Miley Cyrus musste auf schmerzhafte Weise erfahren, dass ihr Kätzchen nicht zum Spielen aufgelegt war. Die Sängerin wurde von „Harlem“ attackiert und postete die blutigen Folgen per Foto auf Instagram. 

Ihr „kleines Baby Girl“ hatte ihr nicht nur den Arm, sondern auch die Stirn zerkratzt. In Miley Cyrus' Worten: „Abgef***t durch eine Muschi – F***!“

ds

Auch interessant

Kommentare