Ernährungsumstellung

Miley Cyrus: Hirnprobleme wegen veganer Ernährung

Unschuldig sieht anders aus: Miley Cyrus bei den MTV Video Music Awards
+
Miley Cyrus hatte immer wieder Aussetzer
  • Miley Cyrus (27) hat viele Jahre lang vegan gelebt und sich für vegane Ernährung eingesetzt. Nun muss die Sängerin aufgrund von Hirnproblemen ihre Ernährung umstellen.
  • Der ’Hannah Montana’-Star gab in einem Interview zu mit Joe Rogan zu, dass jetzt wieder Fisch auf ihrem Speiseplan steht.
  • Der Weg von einer Veganerin zu Pescetarierin war für Miley nicht leicht, bei ihrer ersten Mahlzeit mit einem Fisch soll sie sogar geweint haben!

Los Angeles - Miley Cyrus (27) ernährt sich aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht mehr vegan. Auch Stars können ihre Meinung über vegane Ernährung wieder ändern, sogar große Befürworter wie Miley Cyrus. Die Sängerin hat jahrelang als Veganerin gelebt und setzte sich öffentlich für eine vegane Ernährung ein. Ganze 6 Jahre, von 2013 bis 2019, verzichtete der ’Hannah Montana’-Star auf alle tierischen Produkte. Doch aus gesundheitlichen Gründen musste die 27-Jährige nun zurückrudern. Miley isst jetzt wieder Fisch und ist somit keine Veganerin mehr, sondern Pescetarierin.

In einem Podcast mit Joe Rogan verriet die Sängerin, dass die Gründe ihrer Ernährungsumstellung gesundheitliche Probleme und Stress sind. Die Musikerin muss teilweise stundenlang Shows auf großen Bühnen abliefern und um das durchzuhalten, braucht der Körper viel Kraft. Genau dieses Durchhaltevermögen scheint ihr jedoch aufgrund der veganen Ernährung gefehlt zu haben.In dem Interview gab Miley zu, dass sie wieder angefangen hat Omega 3 und Fisch zu essen, weil ihr Gehirn nicht mehr richtig funktioniert habe. Sie soll außerdem unter starken Hüftschmerzen gelitten haben. Im April 2019 hatte es auf Instagram noch gelautet: „Ich würde lieber Dreck essen, bevor ich ein Tier esse“

Miley hatte als Veganerin Hirnprobleme

Aufgrund einiger gesundheitlichen Probleme suchte der ’Mit dir an meiner Seite’-Star einen Arzt auf, der ihre Hirnfunktionen untersuchte. Nach dieser Erfahrung zog die Sängerin ihre Konsequenzen und entschied sich dazu, sich von der strikten veganen Ernährung zu verabschieden. Doch Miley isst immer noch so wenig tierische Produkte wie möglich, einzig und allein Fisch soll nun auf dem Speiseplan ergänzt werden. Doch auch Fisch birgt Risiken. Die Ernährungsumstellung scheint für Cyrus die richtige Entscheidung gewesen zu sein, um ihren Körper mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen.

Die Umstellung war für die ’Wrecking Ball’-Sängerin aber nicht einfach, ihre erste Fisch-Speise hat Miley gar nicht geschmeckt – angeblich soll sie sogar geweint haben! Ihr Ex-Mann soll ihr einen gegrillten Fisch zubereitet haben, doch statt ihr Essen zu genießen, weinte die Tierliebhaberin lange um den Fisch. Gesundheitlich tat ihr die Umstellung aber gut, denn nun könne sie viel klarer denken als während ihrer veganen Ernährung. Mittlerweile hat Miley akzeptiert, dass ihre Gesundheit an erster Stelle steht, egal was Kritiker sagen. Und vor allem dürfte ihr egal sein, was Ex-Mann Liam Hemsworth darüber denkt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare