„Anne with an E“-Star

Schocknachricht: Netflix-Star Miranda McKeon hat Brustkrebs mit nur 19 Jahren

Miranda McKeon
+
Miranda McKeon muss jetzt stark sein

Miranda McKeon geht mit Brustkrebsdiagnose an die Öffentlichkeit. Die Schauspielerin begründet in einem handgeschriebenen Brief, wieso.

Hollywood – Eine Schockdiagnose für die 19-jährige Schauspielerin Miranda McKeon, die durch ihre Rolle in der Netflix-Serie „Anne with an E“ bekannt wurde. Und McKeon entschloss sich dazu, mit der Diagnose offen umzugehen und ihr Umfeld auf dem Weg dieser schwierigen Reise so ehrlich wie nur möglich mitzunehmen. Das verkündete die Schauspielerin auf ihrem Instagram-Profil. In der vergangenen Woche bekam die junge Blondine einen Anruf, der alles verändern sollte. In einem handschriftlich verfassten Brief schildert Miranda der Öffentlichkeit, wie es zu der Diagnose kam, was nun passieren wird und wieso sich der öffentliche Weg dieser Reise richtig anfühlt. All das teilt die 19-Jährige zusammen mit einem Bild in einem rosa Krankenhauskittel nach der Diagnose via Instagram: „Rosa ist meine neue Farbe!!!!!!“ Ein Bild, das um die Welt geht.

In dem Brief erklärt die „Anne with an E“-Darstellerin, dass sie einen Knoten in ihrer Brust entdeckte, der mithilfe einer Biopsie untersucht wurde. Als die 19-Jährige den alles verändernden Anruf ihres Arztes bekam, saß die junge Frau gerade in einem Flieger nach San Francisco, wo Miranda drei Wochen auf einer Farm arbeiten wollte, um für sich zu sein. Keine Stunde später ging es für McKeon wieder zurück in die Heimat, um sich der wohl schwersten Herausforderung ihres bisherigen Lebens zu stellen. 

Miranda McKeon bleibt positiv: Eine von einer Million!

Die Chancen, in ihrem jungen Alter an Brustkrebs zu erkranken, stehen eins zu einer Million, schreibt Miranda in ihrem Beitrag. Aber Miranda nimmt sich vor, auf keinen Fall ihre Positivität zu verlieren und schreibt, sie sei eine von einer Million und somit etwas ganz Besonderes. Diese positiven Gedanken wird der Netflix-Star brauchen, wenn er sich der Operation und der Chemotherapie und vor allem den Tagen stellen muss, an denen es Testergebnisse gibt. Aber wieso ging McKeon den ungewöhnlichen Schritt an die Öffentlichkeit?

In erster Linie gehe es der 19-Jährigen darum, Freunde und Familie auf dem Laufenden zu halten. Aber die Schauspielerin wolle auch das Bewusstsein dafür schärfen, dass Social Media meistens nur einen kleinen Part des Lebens abbildet und nicht die schwierigen, unschönen Seiten. Mit ihrer Transparenz möchte die Frohnatur für mehr Echtheit und Authentizität sorgen. Die genaue Diagnose halte die junge Schauspielerin allerdings zurück, denn es sei ihr wichtig, ihre jungen Follower nicht in Panik zu versetzen. 

Miranda McKeon erreichten allerdings gestern (21. Juni) freudige Nachrichten: Nach einem Ganzkörper-Scan wurde festgestellt, dass der Krebs sich nicht ausgebreitet habe. Wie ihre Familie und Freunde auf diese guten Nachrichten reagiert haben, teilt die 19-Jährige mit ihren Instagram-Abonnenten.

Auch interessant

Kommentare