Die Holländerin über ihre Disziplin

Mittel gegen Liebeskummer? So lenkt sich Sylvie Meis vom Beziehungs-Aus ab

+
Sylvie Meis konzentriert sich nach der Trennung auf zwei Dinge besonders. 

Noch im Sommer präsentierten sich Sylvie Meis und ihr damaliger Verlobter Charbel Aouad als strahlendes Paar – doch im Oktober war alles aus.

Die 39-Jährige ließ sich in diesen schweren Wochen nichts anmerken. Wie alles in ihrem Leben meisterte sie auch diese Trennung mit eisener Disziplin. Ihre Ablenkung? „Meine Arbeit und meinen Sport“, gesteht sie jetzt, als sie bei einem Fotoshooting ihre neue Dessous-Kollektion Sylvie Flirty Lingerie vorstellt. 

„Ich konzentriere mich auf das Vorankommen meiner Firmen“. Und dafür tut sie alles: Sie entwirft jedes Teil selbst, probiert es an und ist ihr eigenes Model. Und auch da zeigt sich wieder ihre Disziplin. Auf ihrem Dauerdiätplan stehen Avocados, eine Handvoll ungesalzene Nüsse, zwei Liter Wasser pro Tag und praktisch keine Kohlenhydrate. „Wenn ich Nudeln essen, dann Vollkorn.“ Zucker und Alkohol hat sie komplett in die Verbannung geschickt.

 Während eines Fotoshootings wird es dann sogar noch ein weniger karger: „Da gelten bei mir andere Regeln. Ich esse dann Kirschtomaten, gekochte Eier, Cashew-Nüsse und Blaubeeren und Himbeeren.“ Das, so Meis, vertrage sie gut und mache keinen Blähbauch. „Erlaubt ist auch mal ein fettarmer Joghurt. Und viel Grüntee. Wenn Kaffee, dann nur schwarz.“ Aber, so Meis, es gehe ja nicht nur ums Aussehen, sondern vor allem um die Gesundheit und Fitness. „Wenn ich mich gesund ernähre, dann kann ich meinen Tag meistern und das Maximum aus mir herausholen.“ Bleibt denn da noch Zeit für einen Mann? Wohl kaum. Denn schließlich gibt es ja noch Sylvies Sohn Damian (11), aus der Ehe mit Rafael van der Vaart. Zeit mit ihm zu verbringen, sei für sie das Allerwichtigste.

AV/MZ

Auch interessant

Meistgelesen

„Köln 50667“-Star Ingo Kantorek und Ehefrau tot - Schlimmes Detail bringt Verdacht zur Unfall-Ursache
„Köln 50667“-Star Ingo Kantorek und Ehefrau tot - Schlimmes Detail bringt Verdacht zur Unfall-Ursache
Hollywood-Legende erliegt Krebsleiden - Sein Markenzeichen war das Motorrad
Hollywood-Legende erliegt Krebsleiden - Sein Markenzeichen war das Motorrad
Helene Fischer singt „Ave Maria“ bei Beerdigung - an der Seite von Thomas Seitel
Helene Fischer singt „Ave Maria“ bei Beerdigung - an der Seite von Thomas Seitel
TV-Moderatorin gestorben (40) - Michelle Hunziker trauert um beliebte Kollegin 
TV-Moderatorin gestorben (40) - Michelle Hunziker trauert um beliebte Kollegin 

Kommentare