Emotionaler Rückblick

Sylvie Meis postet seltenes Foto von sich und Sohn Damian 

Sylvie Meis bei der Aufzeichnung der Radio Bremen
+
Sylvie Meis vermisst ihren einzigen Sohn

Sylvie Meis hat ihren Teenager-Sohn Damián seit über einem halben Jahr nicht mehr gesehen. Der diesjährige Muttertag war für die Moderatorin kein leichter…

Hamburg - TV-Star Sylvie Meis (43) vermisst ihren Sohn Damián schmerzlich. Das Model hat den 14-Jährigen bereits seit über einem halben Jahr nicht mehr gesehen. Der diesjährige Muttertag war daher für die Moderatorin kein leichter. Zur Feier des Tages hat die 43-Jährige ein privates Foto von sich und ihrem Sohn auf Instagram geteilt. Fans sind von dem Bild begeistert und stellen fest: Damián van der Vaart ist ein richtiger Teenager geworden! Auf dem Foto ist die schöne Blondine mit ihrem geliebten Sohn zu sehen, dem sie unter dem Bild eine ganz persönliche Liebeserklärung macht. „Deine Mutter zu sein ist das beste Geschenk meines Lebens“, schreibt Sylvie.

Auf dem Bild ist der TV-Star ungeschminkt und auch Damián trägt einen lässigen Bademantel. Wie sehr die 43-Jährige, deren Wunsch nach weiteren Kindern sich nicht erfüllte, den Alltag mit ihrem einzigen Sohn vermisst, ist kürzlich in einem Interview mit RTL offensichtlich geworden, denn die sonst so gut gelaunte Moderatorin brach während des Gesprächs in Tränen aus, als sie auf ihren Sohn Damián zu sprechen kam. 

Sohn Damián folgt seinen Träumen

Der 14-Jährige lebt aktuell bei seinem Vater und Profi-Fußballer Rafael van der Vaart, die beiden leben seit August 2020 gemeinsam in Dänemark. Der Grund für den Umzug ist seine Karriere, denn Damián möchte beruflich in die Fußstapfen seines Vaters treten. Sylvie, deren Eltern nicht zu ihrer Hochzeit erschienen, ist natürlich unglaublich stolz auf ihren Sohn, doch seine Abwesenheit macht den TV-Star auch unglaublich traurig. Der Schock über seine Entscheidung Sylvie aufgrund seiner Fußballkarriere zu verlassen, sitzt noch immer tief. „Ich war geschockt und habe erst einmal nein gesagt“, erklärt Sylvie in dem Interview. Das Model betonte jedoch auch, dass das Glück ihres Sohnes das wichtigste für sie sei: „Ich kann nur als unglaublich stolze Mama sagen, dass es ihm unglaublich gut geht. Er lebt seine Träume.“ Aufgrund der Corona-Pandemie hat Sylvie ihren Sohn seit Oktober 2020 nicht mehr gesehen. Eine Reise nach Dänemark würde eine zehn Tage Quarantäne mit sich bringen. Ein emotionales Wiedersehen gab es jedoch im September, als Sylvie ihren Partner Niclas Castello geheiratet hat.

Auch interessant

Kommentare