Genießt die Ersatz-Wiesn

Mega-Star taucht in München auf: Er genießt Currywurst am Königsplatz, als sei es das Normalste der Welt

Ein Mann mit einer Cap steht vor einem Karussell und einem Gebäude.
+
Ein internationaler Mega-Star ist mitten in München auf dem Königsplatz und gönnt sich eine Currywurst.

Ein internationaler Mega-Star tauchte privat mitten in München auf dem Königsplatz auf. Wegen des Wiesn-Ausfalls gönnte er sich dort eine Currywurst.

  • Tennis-Legende Boris Becker taucht privat mitten in München auf.
  • Auf dem Königsplatz gönnt er sich eine Currywurst.
  • Doch seine Fans sind von seiner Essenswahl weniger begeistert.

München - Nicht nur für viele Normalsterbliche dieser Welt ist der Ausfall der Wiesn wegen der anhaltenden Corona-Pandemie ein großer Verlust. Auch der ein oder andere Star und das ein oder andere Sternchen trauert dem Oktoberfest in diesem Jahr hinterher. Doch um nicht ganz auf die Wiesn-Gaudi verzichten zu müssen, wurden einige der Fahrgeschäfte und Würstelbuden einfach auf beliebte und belebte Plätze in der ganzen Stadt verteilt. Das ging wohl auch an Mega-Star und ehemaligen Tennis-Profi Boris Becker nicht vorbei. Der tauchte bei seinem München-Besuch nämlich privat plötzlich auf dem Königsplatz auf und genoss sichtlich die Ersatz-Veranstaltung „Sommer in der Stadt“.

Boris Becker privat in München aufgetaucht - Er gönnt sich Currywurst am Königsplatz

Auf Instagram meldete sich Becker am Donnerstag (1. Oktober 2020) in seiner Story aus dem „schönen, sonnigen München“ bei seinen Fans. Der Ex-Tennis-Star steht mitten auf dem Königsplatz, hinter ihm dreht sich das derzeit dort aufgebaute Riesenrad. „Es erinnert mich ein bisschen an meine Kindheit“, berichtet er seinen Followern. Dann filmt er für diese noch eine Süßigkeiten-Bude mit den berühmten Lebkuchen-Herzen ab.

Auf seine weitere kulinarische Reise auf der Ersatz-Wiesn nimmt er seine Fans natürlich mit und verdrückt schließlich noch eine volksfesttypische Spezialität: „Und ich hatte eine Currywurst“, meint Becker und schiebt sich dann auch schon ein Stück davon in den Mund. „Mhmmm...“, genießt er sichtlich das leckere Essen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Lecker ... #münchen🇩🇪

Ein Beitrag geteilt von Boris Becker (@borisbeckerofficial) am

Boris Becker privat in München unterwegs - Fans sind von Essenswahl nicht begeistert

Obwohl es der Tennis-Legende zu schmecken scheint, sind nicht alle Follower von seiner Essenswahl begeistert. „Vegan ist die Zukunft“ und „Hey Bobbele: Warum versucht Du es nicht vegan? Das ist unsere Zukunft und besonders die deiner Kinder“ merken User an und kritisieren Beckers Fleischverzehr. „Kulinarischer Abgrund erreicht“, findet ein anderer Follower.

Andere wiederum bemerken, dass Bayern nicht unbedingt für die beste Currywurst in Deutschland bekannt sei: „Sorry Boris, aber für Currywurst musste nach Berlin gehen“ und „Boris! In München gibt es keine leckere Currywurst, Du musst nach Berlin“, finden sich mehrere Kenner unter seinen Fans. Manche sehen die Wurst-Diskussion jedoch gelassener. Sie wünschen Becker mit Kommentaren wie „Lassen sie es sich schmecken, Herr Becker“ und „Lass dir bloß nicht den Appetit verderben“ einfach nur einen guten Appetit. (jbr)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare