Auf dem Weg zum Frühsport

A-Promi mitten in München mit der Tram unterwegs - erkennt ihn denn keiner?

Kai Pflaume steht mit einem Rucksack an einer Straßenbahn-Haltestelle
+
Wie ein Schuljunge steht Kai Pflaume an der Tram-Haltestelle.

Ja wer steht denn da? Dieser bekannte TV-Moderator fährt morgens mit der Straßenbahn durch München zum Frühsport. 

München - Fit in den Tag zu starten ist nicht jedermanns Sache. Doch einer erwies sich als alles andere, als ein Morgenmuffel und startete gleich in den Frühsport. Die Rede ist von dem bekannten Moderator Kai Pflaume.

Da dürfte der ein oder andere Tram-Fahrer ganz schön blöd geguckt haben. Denn Pflaume fuhr am Donnerstag (29. April) ganz gemütlich mit der Straßenbahn durch München. Wie er auf Instagram postete, stand er mit seinem Sportrucksack an der Tramhaltestelle.

Moderator Kai Pflaume fährt Straßenbahn, um später zurück zu laufen

Da dürfte die Pandemie wohl auch einen Vorteil haben: Mit FFp2-Maske ist der Promi gar nicht so leicht zu erkennen. Spätestens als er vor der Handykamera aber den Mund öffnete, hätte es den ein oder anderen Fahrer doch reißen müssen. Denn in der Tram erklärte er gegen 09.15 Uhr, wohin die Reise denn auch geht: „Ich bin auf dem Weg zum Training und fahr heut mal öffentlich, weil ich nämlich den Plan habe, die Strecke zurück zu laufen“ so der Moderator.

Kai Pflaume beim Straßenbahn fahren.

Den Rucksack lasse er dafür dann nach dem Training vor Ort. Wie viele Stationen es genau sind, die es zurückzulaufen gilt ist nicht bekannt, aber da Kai Pflaume schon in der Isar schwimmen war, sollte die Energie dafür schon ausreichen. Kürzlich sorgte Kai Pflaumes Auftritt an einer Tankstelle für Gelächter.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare