TV-Promi zieht Blicke auf sich

Top gestylt: Verona Pooth mit perfektem Auftritt am Flughafen München - doch dabei benennt sie einfach die Stadt um

Verona Pooth am Flughafen München.
+
Verona Pooth am Flughafen München.

Mit Verona Pooth gab sich am Samstag (17.10.) ein Top-Promi am Flughafen München die Ehre - und sorgte prompt für einen Ups-Moment.

  • Verona Pooth flog am Samstag, 17.10. nach München.
  • Mit ihrem Star-like-Outfit zog sie vermutlich viele Blicke auf sich.
  • Doch dann benannte sie einfach mal die Stadt um.

Update vom 18. Oktober, 20.29 Uhr: Ob „München“ oder „Münchenr“ - jetzt ist auch klar, was Verona Pooth hier im Süden macht: Ausspannen. Mit ihrem Mann Franjo hat sie den Tag heute in den Bergen verbracht und die Natur auf sich wirken lassen, wie ihre Story zeigt. Manchmal tut ein Abstecher in die Natur einfach gut.

Erstmeldung vom 18. Oktober: Verona Pooth mit (fast) perfektem Auftritt am Flughafen München - doch dann benennt sie die Stadt um

München - Verona Pooth ist eine vielbeschäftigte Frau. Auch während der Corona-Krise ist die 52-Jährige immer wieder in TV-Shows zu sehen. Dafür ist es natürlich unabdingbar, von Stadt zu Stadt zu reisen. Wenn Pooth unterwegs ist, ist manchmal der Zug das bevorzugte Verkehrsmittel - dort packte sie kürzlich ihren Kaviar zum Luxus-Mahl aus.

Jetzt stieg Verona Pooth aber in den Flieger - und landete in München. In ihrer Instagram-Story zeigt sie - warum auch immer - ihren Fans, wie sie durch den Flughafen München stolziert. Sie trägt eine mega-auffällige Fransenjacke, lässigen Zopf und dazu - natürlich - eine Maske, bei der ein Farbton zwischen rosa und violett liegt. Vermutlich sucht sie auch die passend zum restlichen Outfit raus.

Verona Pooth am Flughafen München: Top gestylter Auftritt

Pooth schiebt ihren Hartschalen-Trolly über den Boden und steigt dann, wie im nächsten Story-Fragment zu sehen ist, mit dem Chanel-Täschchen in der Hand in einen schwarzen Van, der sie vermutlich Richtung Münchner Innenstadt bringen soll. Das Ganze untermalt sie mit dem Song „Yummy“ von Justin Bieber. Während sich andere fürs Fliegen in Schlabberlook werfen, ist Verona Pooth auch auf Reisen top gestylt. Ein Wow-Auftritt, der einem Top-Star würdig ist - Pooth dürfte viele Blicke auf sich gezogen haben.

Verona Pooth am Flughafen München: Sie benennt einfach mal die Stadt um

Alles so weit normal, möchte man meinen. Doch es gibt da eine kleine Panne, die vermutlich jedem Fan auffallen dürfte. Denn oben links in der Ecke schrieb sie „Münchenr“ auf den Clip. „Münchenr“? Klar, Vertipper passieren jedem (übrigens auch Journalisten) - aber eine von Deutschlands Metropolen umzubenennen, ist allemal einen kleinen Schmunzler wert.

Verona Pooth steigt in „Münchenr“ in einen Van.

Was Verona Pooth nach München führte, blieb zunächst offen. Vielleicht ein Friseurbesuch? Wie sich kürzlich zeigte, lässt sie sich gern mal in der bayerischen Landeshauptstadt die Haare schneiden. Dabei missachtete sie die Corona-Regeln mehrfach - bei ihrem neuerlichen Besuch schien zumindest am Flughafen nun aber alles in bester Ordnung gewesen zu sein. (lin)

Auch interessant

Kommentare