Keine einfache Zeit für den Münchner

„Danach war ich durch, fertig ... mental und körperlich“: Emotionales Geständnis von Wayne Carpendale

wayne carpendale corona krankenhaus doku sat1
+
Anfang Juli schrieb Wayne Carpendale, dass „spannende Wochen vor ihm liegen“ und so wie es scheint, ging es dabei um seinen Job als Pflegepraktikant.

Wayne Carpendale und seine Frau Annemarie haben gemeinsam ein tolles Leben, nun hat Wayne eine andere Seite kennengelernt.

München - Wenn man den Instagram-Posts der Familie Carpendale glaubt, dann hat das Münchner Traumpaar alles, was man sich wünscht: ein gemeinsames Kind, lustige Momente und einander. Social Media ist allerdings kein Zauberkasten und der Alltag holt auch die glamourösesten Paare mal ein. Wayne Carpendale ganz besonders - er hat nämlich eine unglaubliche Erfahrung hinter sich.

Ein großes Thema während der Pandemie ist und bleibt das Gesundheitssystem. Überarbeitete Pflegerinnen und Pfleger, schlechte Bezahlung, schlechte Bedingungen - nicht erst seit der „Joko und Klaas“-Reportage auf ProSieben werden immer mehr Menschen dafür sensibilisiert. Ähnliche Erfahrungen hat Wayne Carpendale nun hinter sich, wie er schreibt.

Wayne Carpendale als Pfleger: Emotionale Worte des Münchners nach harter Zeit

„Vier Wochen in Berlin im Krankenhaus auf der Unfallchirurgie als Pflegepraktikant“, fängt er in seinem Statement an. Auf dem Foto ist er mit den blauen Arzt-Handschuhen zu sehen, die ein Herz formen. Was hat er alles hinter sich: „Frühschicht, Nachtschicht, Wundversorgung, Drainagen ziehen, Waschen, Vitalfunktionen messen, in den OP, aus dem OP, Dramen gesehen und Glück noch mehr“, beschreibt er seine Erfahrungen.

Wayne Carpendale war „durch, fertig ... mental und körperlich“

Und das alles ging nicht spurlos an Carpendale vorbei. „Danach war ich durch, fertig ... mental und körperlich. Und wisst ihr was?“, fragt er seine Fans und zieht ein emotionales Fazit: „Das war eine der inspirierendsten Erfahrungen meines Lebens.“ Er bedankt sich bei seiner Mentorin Vanessa, bei der Klinik und bei allen, „die sich in Pflegeberufen jeden Tag den A**** aufreißen, damit es irgendwie weitergeht“.

Carpendale ist Teil einer Sat.1-Ausstrahlung, die am 18. Oktober zu sehen ist. Kürzlich postete er noch fröhliche Urlaubsfotos und bekam skurrile Vorwürfe seiner Ehefrau zu sehen. (ank)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare