1. tz
  2. Stars

„Müssen relativ schnell anfangen“: Richard Lugner will neue Freundin möglichst schnell schwängern

Erstellt:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Simone Reiländer und Richard Lugner
Mörtel und seine Biene arbeiten am Nachwuchs © (c) Kurt Piles / Imago / Wien via www.imago-images.de

Richard Lugner (89) und sein Bienchen schweben im siebten Himmel. Ein gemeinsames Baby soll ihr Liebesglück nun krönen.

Wien - Was sind schon Zahlen, wenn man sich liebt? Richard „Mörtel“ Lugner (89) lässt sich davon schon mal nicht sein Leben diktieren. Und sein Liebesleben und die Familienplanung schon mal gar nicht. Nach Mausi, Hasi, Käfer, Bambi, Katzi und Kolibri ist der Wiener Baulöwe nun mit seinem Bienchen, aka Simone Reiländer (39) zusammen. Die beiden Turteltauben planen gerade nicht nur ihre Hochzeit, sondern auch gemeinsamen Nachwuchs. Und damit möchten sie nicht mehr lange warten.

Richard Lugner und seine Verlobte Simone Reiländer bei einem Volleyball-Event (Fotomontage)
Verliebt, verlobt, verheiratet? Richard Lugner hat seiner Simone einen Heiratsantrag gemacht © SEPA.Media/Imago

Mörtel Lugner und seine Verlobte Simone wünschen sich ein Baby

Der Altersunterschied von 49 Jahren war für die beiden kein Hinderungsgrund, ganz im Gegenteil. Lugner war aktiv auf der Suche nach einer Frau unter 40, wie er gegenüber bild.de verrät. Zwar habe Simone zu Beginn ihrer Beziehung keinen Nachwuchs gewollt, doch inzwischen verspüre auch sie einen Kinderwunsch. Deshalb wird nun auch nicht lange gefackelt, sondern das Thema aktiv angegangen. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

„Aber natürlich ist man in meinem Alter nicht mehr so zeugungsfähig wie in jüngeren Jahren. Deshalb müssen wir den Samen untersuchen“, so Mörtel im Interview mit bild.de. Sollten sich nur wenige seiner Spermien als lebendig erweisen, will es das Paar mit einer künstliche Befruchtung versuchen. „Wir müssen relativ schnell anfangen. Sonst bin ich ja noch älter“, klärt der 89-Jährige auf.

Auch interessant

Kommentare