Er hat wieder geklaut

Muss Ex-"DSDS"-Star Menowin wieder ins Gefängnis?

+
Menowin Fröhlich wurde 2010 bei "DSDS" Zweiter. 

Berlin - Menowin Fröhlich wurde 2010 bei "DSDS" Zweiter, doch schon damals hatte er laufend Probleme mit der Justiz. Jetzt kommt wohl ein neuer Fall dazu.

Eigentlich hat er versprochen sauber zu werden und weiteren Konfrontationen mit dem Gesetz aus dem Weg zu gehen. Doch er kann es anscheinend nicht lassen. Wie die "Bild" berichtet, soll der ehemalige "DSDS"-Star Menowin Fröhlich wieder rückfällig geworden sein und in einer Parfümerie in Dresden ein Flakon der Marke "Dior Homme Intense" unbezahlt eingesteckt haben.

Die Tat soll sogar ganz offensichtlich auf dem Überwachungsvideo zu sehen sein. Der Fall sei polizeilich schon abgeschlossen, jetzt liegt es wohl nur noch an der Staatsanwaltschaft zu entscheiden, ob Anklage erhoben wird. Wegen seiner bereits vorhandenen Vorstrafen könnte es sogar sein, dass Menowin wieder ins Gefängnis muss. 

mt

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sänger von 90er-Erfolgsband überraschend gestorben
Sänger von 90er-Erfolgsband überraschend gestorben
Traumfrau mit Albtraum-Dates: Dieses Model gibt ihrer Schönheit die Schuld  
Traumfrau mit Albtraum-Dates: Dieses Model gibt ihrer Schönheit die Schuld  
Alarm auf dem Roten Teppich: Model ohne Slip unterwegs?
Alarm auf dem Roten Teppich: Model ohne Slip unterwegs?
Nach „Uli Hoeneß“-Lacher wird‘s ernst: Lena Meyer-Landrut kriegt für Fotos im knappen Bikini volle Breitseite ab 
Nach „Uli Hoeneß“-Lacher wird‘s ernst: Lena Meyer-Landrut kriegt für Fotos im knappen Bikini volle Breitseite ab 

Kommentare