1. tz
  2. Stars

„Mutti hat geschimpft“: Pietro Lombardi bereut sein Plauzenvideo

Erstellt:

Von: Janine Napirca

Kommentare

Pietro Lombardi schämt sich dafür, seinen Bauch offen auf Instagram gezeigt zu haben. (Fotomontage)
Pietro Lombardi schämt sich dafür, seinen Bauch offen auf Instagram gezeigt zu haben. (Fotomontage) © Instagram/pietrolombardi/Screenshot & RTL/Screenshot

In seiner Instagram-Story hatte Pietro Lombardi oben ohne seinen Bauch präsentiert. Heute bereut der Sänger seine Offenheit. Im Interview mit RTL spricht der DSDS-Sieger von 2011 über die Reaktion seiner Mutter auf seine „Plauze“ im Internet.

Als offenen, coolen Typen von nebenan, dem der Erfolg nicht zu Kopf gestiegen ist, schätzen ihn sein Fans. Immer wieder bewies Pietro Lombardi auch auf Social Media, dass er bei der Glamour-Glitzer-Welt, in der mehr Schein als Sein ist, nicht mitmachen will. Doch inzwischen räumt der Sänger nun doch ein, dass er eine Sache so nicht mehr posten würde.

Sänger Pietro Lombardi zeigt sich oben ohne in seiner Instagram-Story – und schert sich nicht um sein Körpergewicht

„Da schaut man der Wahrheit ins Gesicht: Ich bin dick“, lacht Pietro Lombardi seinem Spiegelbild ins Gesicht und lädt das Video in seiner Instagram-Story hoch. Ein Schritt, der zu dem offenen Menschen passt, den seine Fans auch für seine Bodypositivity lieben. Heute würde der DSDS-Gewinner so ein Video aber nicht mehr von sich hochladen.

„Es war ein fataler Fehler, würde ich nicht mehr machen“, erklärt Pietro Lombardi, der inzwischen um die 100kg wiegt, im Interview. Schämt er sich nun doch für seinen Körper? Inzwischen fühle er sich so langsam wieder wohl, erklärt der Sänger, denn er habe wieder mit dem Sport angefangen und sei hochmotiviert.

„Mutti hat geschimpft“: Pietro Lombardi bereut sein Plauzenvideo auf Instagram

Pietro Lombardi zitiert im Interview außerdem die Reaktion seiner Mutter auf sein Instagram-Video, bei dem man seine „Plauze“ sieht: „Spinnst du? Schämst du dich nicht sowas zu machen?“. Doch, inzwischen schäme er sich dafür, so ein Video von sich hochgeladen zu haben.

Den Sport betreibe er allerdings nur für sich, damit er sich selbst wieder in seinem Körper wohlfühlt: „Ich mach‘ das für mich. Ich mach‘ das nicht für irgendwelche Frauen oder so. Wenn eine Frau sagt – änder‘ dich – ist es eh die falsche Frau“. Ob mit oder ohne ein paar mehr Kilo auf den Rippen: seine Fans lieben Pietro so wie er ist und freuen sich, falls es tatsächlich zu einem DSDS-Comeback mit Dieter Bohlen kommen sollte. Verwendete Quellen: RTL.de, instagram.com/pietrolombardi

Auch interessant

Kommentare